DGUV I 203-079, Auswahl und Anbringung von Verriegelungseinrichtungen

DGUV I 203-079, Auswahl und Anbringung von Verriegelungseinrichtungen

von

Vorschau

48 Seiten, Broschur
Carl Heymanns Verlag

Lieferstatus: lieferbar

Vorschau

9,80 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Inhalt: Vorbemerkung 1 Anwendungsbereich 2 Begriffe 2.1 Verriegelungseinrichtung... mehr
Produktinformationen "DGUV I 203-079, Auswahl und Anbringung von Verriegelungseinrichtungen"

Inhalt:

Vorbemerkung
1 Anwendungsbereich
2 Begriffe
2.1 Verriegelungseinrichtung (Verriegelung)
2.2 Betätiger
2.3 Positionsschalter
2.4 Positionsschalter für Sicherheitsfunktionen
2.5 Zwangsöffnung (eines Schaltgliedes)
2.6 Zwangsöffnungsweg
2.7 Zwangsöffnungskraft
2.8 Näherungsschalter für Sicherheitsfunktionen
2.9 Gesicherter Schaltabstands ao eines Näherungsschalters
2.10 Gesicherter Ausschaltabstand s ar eines Näherungsschalters
2.11 Definiertes Verhalten eines Näherungsschalters
2.12 Risikozeit eines Näherungsschalters
2.13 Zuhaltung
2.14 Hilfsentriegelung einer Zuhaltung
2.15 Fluchtentriegelung
2.16 Notentsperrung
2.17 Fehlschließsicherung
2.18 Umgehen auf eine vernünftigerweise vorhersehbare Art
3 Bauarten und Funktionsweisen von Verriegelungseinrichtungen mit und ohne Zuhaltung
3.1 Aufbau und Wirkungsweise
3.2 Bauarten von Verriegelungseinrichtungen
3.2.1 Bauart 1 Verriegelungseinrichtung
3.2.2 Bauart 2 Verriegelungseinrichtung
3.2.3 Bauart 3 Verriegelungseinrichtung
3.2.4 Bauart 4 Verriegelungseinrichtung
3.3 Verriegelungseinrichtungen mit elektro-mechanischen Positionsschaltern
3.3.1 Bauarten von elektromechanischen Positionsschaltern
3.3.1.1 Positionsschalter Bauart 1 (B1):
3.3.1.2 Positionsschalter Bauart 2 (B2):
3.3.2 Zwangsöffnungsfunktion
3.3.3 Schaltfunktionen von elektromechanischen Positionsschaltern
3.4 Verriegelungseinrichtungen mit Näherungsschaltern
3.4.1 Bauarten von Näherungsschaltern
3.4.1.1 Positionsschalter Bauart 3 - unkodierte Näherungsschalter
3.4.1.2 Positionsschalter Bauart 4 - kodierte Näherungsschalter
3.4.2 Schaltabstände
3.5 Verriegelungseinrichtungen mit Zuhaltungen
3.5.1 Funktionsprinzipien von Zuhaltungen
3.5.1.1 Mechanische Zuhaltung nach dem Ruhestromprinzip
3.5.1.2 Mechanische Zuhaltung nach dem Arbeitsstromprinzip
3.5.1.3 Elektromagnetische Zuhaltung nach dem Arbeitsstromprinzip
3.5.2 Zusatzfunktionen
3.5.2.1 Hilfsentriegelung
3.5.2.2 Fluchtentriegelung
3.5.2.3 Notentsperrung
4 Auswahl von Verriegelungseinrichtungen
4.1 Allgemeines
4.2 Auswahlkriterien - Überblick
4.3 Umgebungsbedingungen
4.3.1 Schutzart
4.3.2 Verschmutzung am Einbauort von Bauart 2 Verriegelungseinrichtungen
4.4 Zwangsöffnung bei Bauart 1 und 2 Verriegelungseinrichtungen
4.4.1 Zwangsöffnungsweg
4.4.2 Schleichschaltfunktion und Sprungschaltfunktion
4.5 Notwendigkeit einer Zuhaltung
4.6 Zuhaltekraft von Zuhaltungen
4.7 Risikozeit bei Näherungsschaltern
4.8 Abstimmung von Komponenten bei Verriegelungseinrichtungen mit Näherungsschaltern
4.9 Kaskadierung von Näherungsschaltern in Verriegelungseinrichtungen
4.10 Technische Unterlagen
4.10.1 Benutzerinformationen
4.10.2 Aufschriften
5 Anbringung
5.1 Anbringungskriterien
5.2 Sichern gegen Lageänderung (Fixierung)
5.3 Funktionsrichtige Anbringung von Positionsschaltern
5.4 Schutz gegen Beschädigung und Überfahren
5.5 Leitungseinführung, Mindestbiegeradius der Anschlussleitungen
5.6 Leitungslängen und Leitungsführung
5.7 Einhaltung der gesicherten Schaltabstände bei Näherungsschaltern
5.8 Maßnahmen zum Verringern von Umgehungsmöglichkeiten
5.8.1 Allgemeines
5.8.2 Zusätzliche Maßnahmen zur Verringerung von Umgehungsmöglichkeiten
5.8.2.1 Vermeiden der Zugänglichkeit zu den Elementen der Verriegelungseinrichtung
5.8.2.2 Vermeiden einer Betätigung der Verriegelungseinrichtung durch leicht verfügbare Gegenstände
5.8.2.3 Vermeiden, dass die Elemente der Verriegelungseinrichtung abgebaut werden oder ihre Lage verändert wird
5.8.2.4 Vermeiden eines Umgehens durch steuerungs-technische Maßnahmen
5.8.2.5 Vermeiden eines Umgehens von Positionsschaltern Bauart 1
5.8.2.6 Gestaltungsmaßnahmen zur Minimierung eines Umgehens von Verriegelungseinrichtungen, die über Steckvorrichtung angeschlossen sind
5.8.2.7 Maßnahmen beim gewaltsamen Aufreißen von elektromagnetischen Zuhaltungen
6 Anforderungen an die Signalverarbeitung – Schaltungsbeispiele
6.1 Allgemeines
6.2 Anwendungsbeispiele
6.2.1 Stellungsüberwachung einer beweglichen trennenden Schutzeinrichtung
6.2.2 Stellungsüberwachung einer beweglichen trennenden Schutzeinrichtung
6.2.3 Stellungsüberwachung beweglicher trennender Schutzeinrichtungen
6.2.4 Verriegelungseinrichtung mit Zuhaltung
6.2.5 Verriegelungseinrichtung mit Zuhaltung
Literaturverzeichnis

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "DGUV I 203-079, Auswahl und Anbringung von Verriegelungseinrichtungen"
Kurzinformationen
  • Carl Heymanns Verlag
  • 978-3-452-19894-5
  • 31.05.2019
  • 48
  • Broschur
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Konfliktmanagement im Kindergarten

Joachim Armbrust  (Hrsg.) / Siegbert Kießler-Wisbar  (Hrsg.) / Wolfgang Schmelzried  (Hrsg.)

Konfliktmanagement im Kindergarten
online
Kinder- und Familienzentren als neue Orte frühkindlicher Bildung

Gabriele Mankau  (Hrsg.) / Dr.  Harald Seehausen  (Hrsg.) / Wiebke Wüstenberg  (Hrsg.)

Kinder- und Familienzentren als neue Orte...
online
Change-Management an Schulen

Dr.  Katja Kantelberg  (Hrsg.) / Prof. Dr.  Valentina Speidel  (Hrsg.)

Change-Management an Schulen