Steuerwettbewerb in der EU

Steuerwettbewerb in der EU

von Anja Bauer

1. Auflage 2011
390 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

79,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Im vorliegenden Werk erhält der Leser einen detaillierten Einblick darüber, wie... mehr
Produktinformationen "Steuerwettbewerb in der EU"

Beschreibung:
Im vorliegenden Werk erhält der Leser einen detaillierten Einblick darüber, wie sich die steuerliche Belastung der Unternehmensformen mit der Wahl der jeweiligen Rechtsform verändert.

Zunächst wird im Theorieteil der Wettbewerb zwischen Staaten um Humanvermögen, Real- und Finanzkapital als evolutionärer Prozess beschrieben. Bei dem hierbei verwendeten Modell des zwischenstaatlichen Wettbewerbs agieren auf der Angebotsseite Deutschland, Frankreich und Irland, die Steuer-Leistungs-Pakete konzipieren und anbieten.

Im praktischen Steuerteil ermittelt die Autorin die steuerliche Belastung der einzelnen Rechtsformen - Personen-, Kapitalgesellschaften und Genossenschaften - und der dahinter stehenden Personen. Durch Steuerbelastungsrechnungen werden die Ergebnisse für jedes Land gesondert verdeutlicht. Der letzte Block des Steuerteils widmet sich den In- und Outbound-Investitionen. Hierbei werden die steuerlichen Belastungsunterschiede verschiedener Handlungsalternativen - Durchführung von Direktgeschäften, Errichtung einer Betriebstätte, Beteiligung an einer Personen- oder Kapitalgesellschaft - untersucht und anhand von Modellrechnungen illustriert.


Informationen zur Reihe:

Marburger Schriften zur genossenschaftlichen Kooperation

Herausgeber im Namen des Vorstands des Institut für Genossenschaftswesen an der Philipps-Universität Marburg: Prof. Dr. Volker Beuthien

Förderwirtschaftliches Kooperieren ist eine besonders partnerschaftliche und nutzerorientierte Form des Wirtschaftens. Daher schaffen Kooperationen, insbesondere genossenschaftliche Formen, nicht nur einen arteigenen Nutzen für die Kooperationspartner. Für moderne Gesellschaften liegt ihr Wert darüber hinaus darin, dass sie einen menschennahen Gegenentwurf bilden zum rein kapitalzinswirtschaftlichen Interesse. Die Reihe Marburger Schriften zur genossenschaftlichen Kooperation publiziert die Forschungsergebnisse des Marburger Genossenschaftsinstituts zu Recht und Wirtschaft der Kooperation. Seit Gründung des renommierten und interdisziplinär ausgerichteten Instituts (ifG Marburg) 1947 sind über 100 Bände erschienen. Wissenschaftlich behandelt werden jeweils aktuelle Probleme aus allen Gebieten des deutschen und internationalen Genossenschafts- und Kooperationswesens. Die Praxisnähe der Publikationen ist dem ifG Marburg ein besonderes Anliegen. Damit bietet die Schriftenreihe für die Kooperationswissenschaft und die Kooperationspraxis sowohl Grundlagenforschung als auch besonderes anwendungsbezogenes Wissen.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Steuerwettbewerb in der EU"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783832963118
  • 20.01.2011
  • 1
  • 390
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Klaus Vogel on Double Taxation Convention

Ekkehart Reimer / Alexander Rust

Klaus Vogel on Double Taxation Convention
Beck'scher Bilanz-Kommentar

Gerhart Förschle  (Hrsg.) / Bernd Grottel  (Hrsg.) / Stefan Schmidt  (Hrsg.) / Wolfgang Schubert  (Hrsg.) / Norbert Winkeljohann  (Hrsg.)

Beck'scher Bilanz-Kommentar
Bilanz-Handbuch

Robert Winnefeld

Bilanz-Handbuch