Eingriffsnormen in der Rom I-Verordnung

Eingriffsnormen in der Rom I-Verordnung

von Paul Hauser

1. Auflage 2012
166 Seiten
Mohr Siebeck

Lieferstatus: lieferbar

49,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Paul Hauser untersucht mit dem Eingriffsrecht eine klassische Fragestellung des... mehr
Produktinformationen "Eingriffsnormen in der Rom I-Verordnung"

Beschreibung:
Paul Hauser untersucht mit dem Eingriffsrecht eine klassische Fragestellung des Internationalen Privatrechts, die sich durch Einführung der Rom I-Verordnung in neuem Gewand darstellt.

Den Schwerpunkt legt er dabei auf die Anwendung ausländischer Eingriffsnormen. Zunächst untersucht er die neu eingeführte Definition des Begriffs "Eingriffsnorm" und insbesondere, wem die Auslegungskompetenz dieses Terminus anhand welchen Maßstabes zukommt. Nach einer kurzen Erläuterung der recht unproblematischen Anwendung inländischer Eingriffsnormen untersucht der Autor sodann die Anknüpfung ausländischer Eingriffsnormen. Die Bewertung der Arbeit des europäischen Gesetzgebers in diesem Bereich fällt ernüchternd aus, sodass Paul Hauser seine Untersuchung mit einem Reformvorschlag schließt.

Reihe hrsg. vom Max-Planck-Institut für Ausländisches und Internationales Privatrecht.

Autor(en):
Paul Hauser:
Geboren 1983; Studium der Rechtswissenschaft, Bucerius Law School Hamburg, Monash University, Melbourne sowie King's College London (LL.M.); seit 2011 Referendar am OLG Frankfurt am Main, Stammdienststelle Landgericht Darmstadt.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Eingriffsnormen in der Rom I-Verordnung"
Kurzinformationen
  • Mohr Siebeck
  • 9783161520631
  • 01.09.2012
  • 1
  • 166
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Handwörterbuch des Europäischen Privatrechts

Jürgen Basedow  (Hrsg.) / Klaus J. Hopt  (Hrsg.) / Reinhard Zimmermann  (Hrsg.) / Martin Illmer  (Hrsg.)

Handwörterbuch des Europäischen Privatrechts