Beurkundungen im Kindschaftsrecht

Beurkundungen im Kindschaftsrecht

von Bernhard Knittel

7. Auflage 2012
369 Seiten
Bundesanzeiger

Lieferstatus: lieferbar

49,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Bernhard Knittel Beschreibung: In der Praxis der Jugendämter, der Gerichte und anderer... mehr
Produktinformationen "Beurkundungen im Kindschaftsrecht"

Bernhard Knittel

Beschreibung:
In der Praxis der Jugendämter, der Gerichte und anderer Beteiligten haben Beurkundungen im Kindschaftsrecht eine herausragende Bedeutung. So werden z.B. Vaterschaften standesamtlich beurkundet und beim Kindesunterhalt ist die freiwillige Verpflichtungserklärung und nicht die gerichtliche Festsetzung die Regel. Ebenfalls häufig sind Beurkundungen mit sorgerechtlichen Bezügen. Daneben gibt es noch weitere typische Fälle der Beurkundungen im Kindschaftsrecht, die durch Notare, Gerichte, Konsulate oder Ämter (z.B. Standesämter, Jugendämter) vorgenommen werden oder vorgenommen werden müssen.
Dieses Standardwerk bietet allen im Urkundsbereich tätigen Professionen eine zuverlässige und umfassende Darstellung der maßgeblichen Beurkundungsfälle. Die enthaltenen Hinweise und Formulierungsvorschläge leisten zudem eine echte Hilfestellung bei der Beurkundungspraxis.
Für die Neuauflage wurde das Werk in allen Teilen überarbeitet und aktualisiert, u.a.im Hinblick auf die verfahrensrechtlichen Änderungen durch die FGG-Reform.

Autor(en):
Prof. Dr. iur. Bernhard Knittel, ehem. Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht München, Honorarprofessor mit Lehrauftrag für Zivilrecht an der Technischen Universität München.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Beurkundungen im Kindschaftsrecht"
Kurzinformationen
  • Bundesanzeiger
  • 9783846200261
  • 01.12.2012
  • 7
  • 369
Oft zusammen gekauft mit ...