Die Abänderung von Unterhaltstiteln

Die Abänderung von Unterhaltstiteln

von Hans-Ulrich Graba

4. Auflage 2011
262 Seiten
C.H. Beck

Lieferstatus: lieferbar

35,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Die Abänderung von Unterhaltstiteln ist eines der wichtigsten Aufgabenfelder... mehr
Produktinformationen "Die Abänderung von Unterhaltstiteln"

Beschreibung:
Die Abänderung von Unterhaltstiteln ist eines der wichtigsten Aufgabenfelder familienrechtlich tätiger Anwälte. Die häufig viele Jahre nach einer Trennung oder Scheidung liegende neue Konfliktsituation wirft regelmäßig schwierige rechtliche und prozessuale Fragen auf. Das Handbuch von Graba bietet zu diesem Themenkomplex eine detaillierte und praxisnahe Erläuterung aller mit der Anwendung des § 323 ZPO in Familiensachen einhergehenden Rechtsfragen.

Zur Neuauflage:
Durch die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 25.1.2011, in der die bisherige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes zur Dreiteilungsmethode des Geschiedenenunterhalts für verfassungswidrig erklärt wurde, ergibt sich ein Korrekturbedarf bei Tausenden von Unterhaltsentscheidungen. Das Zurückgehen auf die vor 2006 geltende Rechtsprechung führt in der Regel dazu, dass der geschiedenen Ehefrau ein höherer als der zugesprochene Unterhalt zusteht. Im Wege einer Abänderungsklage nach §§ 238 ff. FamFG kann ein veränderter Unterhalt für den Zeitraum ab Bekanntwerden der Verfassungsgerichtsentscheidung eingeklagt werden. Hierbei sind zahlreiche schwierige Rechtsfragen zu beachten, die das Werk von Graba verständlich und praxisorientiert erläutert.

Inhalt:
- Die Abänderungsklage im System des familiengerichtlichen Rechtsschutzes
- Voraussetzungen einer Unterhaltsabänderung
- Vollzug der Unterhaltsabänderung

Rezension:
"(...) Jeder Familienrechtler kennt die Zweifelsfragen, die entstehen, wenn ein vorliegender Unterhaltstitel nicht mehr "passt": Ist die Abänderungsklage, ist die Nachforderungsklage, ist die Vollstreckungsgegenklage die richtige Klageart? Und fast jeder weiß, dass es hierzu eine Vielzahl von Entscheidungen, eine selbst für den Spezialisten kaum noch überschaubare Kasuistik gibt. Es ist das Verdienst des hier angezeigten Buches, seit dem Erscheinen der 1. Auflage im Jahre 1996 diesen Dschungel etwas gelichtet zu haben. Dass es sich in dieser kurzen Zeit geradezu zu einem Standardwerk entwickelt hat, beruht auf einer glücklichen Verbindung von sorgfältiger Darstellung der Grundlagen (Rdnrn. 14 bis 23 zur Geschichte des § 323 ZPO), ausführlichen, meist erschöpfenden Belegen sowohl der Rechtsprechung als auch der Literatur (das Literaturverzeichnis würde jeder Dissertation zur Ehre gereichen) und praxisgerechter Darstellung. (.) ."
Notar Dr. Wolfram Waldner, in: Familie Partnerschaft Recht, 12/2005, zur 3. Auflage

"(...) Wer ein Handbuch zur Abänderungsklage sucht, wird zu diesem Werk Grabas greifen. Ich meine: Man muss diesen Klassiker gelesen haben. Nicht nur als Rezensent."
Richter am AmtsG Volker Bißmaier, in: FamRZ, Heft 2/2005, zur 3. Auflage

"(...) Das vorgestellte überaus lesenswerte Buch ist für jeden, der mit Unterhaltsfragen befasst ist, ein unverzichtbarer Helfer bei der täglichen Arbeit."
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht Bernd Schmidt, in: Das Jugendamt, 10/2004, zur 3. Auflage

"(...) Das Buch ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Bibliothek eines im Familienrecht tätigen Anwalts."
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht Klaus Schnitzler, in: FORUM Familien- und Erbrecht 6/2000

"(...) Einem kurzen 15. Kapitel mit Hinweisen zur Abänderungsentscheidung und der vom Unterhaltsschuldner als Abänderungskläger tunlichst zu beantragenden einstweiligen Einstellung der Zwangsvollstreckung folgt die schon eingangs hervorgehobene Ergebniszusammenfassung. Sie kann mit großem Nutzen auch als eine Art Checkliste verwandt werden, anhand derer der Familienrichter die Schlüssigkeit und Stimmigkeit seiner Entscheidung und der Fachanwalt für Familienrecht die Lückenlosigkeit seines Vortrags überprüfen kann. Wie schon eingangs erwähnt, beeindruckt das Buch durch die gelungene Einbindung der zahlreichen Detailfragen in eine dogmatisch abgesicherte, systematisch aufbereitete und leicht verständliche Darstellung."
Dr. Hartmut Linke, in: ZZP 4/00

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Die Abänderung von Unterhaltstiteln"
Kurzinformationen
  • C.H. Beck
  • 9783406620669
  • 14.06.2011
  • 4
  • 262
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Kommentar-Paket: Zivilprozessordnung + Familiengerichtliches Verfahren

Wolfgang Voit  (Hrsg.) / Hans-Joachim Musielak  (Hrsg.) / Helmut Borth  (Hrsg.) / Mathias Grandel  (Hrsg.)

Kommentar-Paket: Zivilprozessordnung + Familiengerichtliches Verfahren
Kommentar-Paket: Familienverfahrensrecht + Zivilprozessordnung

Klaus Schreiber  (Hrsg.) / Rainer Kemper  (Hrsg.)

Kommentar-Paket: Familienverfahrensrecht + Zivilprozessordnung
FamFG

Hanns Prütting  (Hrsg.) / Tobias Helms  (Hrsg.)

FamFG