Strategien bei der Teilungsversteigerung des Familienheims

Strategien bei der Teilungsversteigerung des Familienheims

von Walter Kogel

2. Auflage 2013
332 Seiten
Verlag Ernst und Werner Gieseking

Lieferstatus: lieferbar

49,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Dieses "unbedingt zu empfehlende Buch" (RA Richard Romeyko, FamRZ 2012, 1621)... mehr
Produktinformationen "Strategien bei der Teilungsversteigerung des Familienheims"

Beschreibung:
Dieses "unbedingt zu empfehlende Buch" (RA Richard Romeyko, FamRZ 2012, 1621) war nicht nur rasch vergriffen, auch inhaltliche Änderungen machten die Neuauflage erforderlich, z.B.:

- Auswirkungen der grundlegenden Entscheidung des OLG Koblenz (FamRZ 2012, 1665) zur
Erlösverteilung: Soll überhaupt bzw. erst später die Teilungsversteigerung beantragt werden? Sollen
Eigengebote erfolgen? Welche Gefahren und Risiken drohen?
- Neue Rechtslage zur PKH-Bewilligung (ab 1.1.2014) sowie zur steuerlichen Absetzbarkeit von Kosten.
- Neue Rechtsprechung des BGH (NJW 2012, 1142) zur Frage, ob die dinglichen Gläubiger verpflichtet
sind, nicht benötigte Zinsen anzumelden.

Neben den zahlreichen Praxistipps, Musterformulierungen etc. gibt es jetzt neu das ausführliche "ABC zur Teilungsversteigerung" als erste Orientierung zu den wesentlichen Problempunkten. Drohende Haftungsfallen können so gleich umgegangen werden.

Insbesondere für (Fach-)Anwälte

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Strategien bei der Teilungsversteigerung des Familienheims"
Kurzinformationen
  • Verlag Ernst und Werner Gieseking
  • 9783769411133
  • 06.12.2013
  • 2
  • 332
Oft zusammen gekauft mit ...