Eherecht in Europa

Eherecht in Europa

von Rembert Süß (Hrsg.) / Gerhard Ring (Hrsg.)

2. Auflage 2012
1415 Seiten
zerb

Lieferstatus: lieferbar

139,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Das Handbuch "Eherecht in Europa" enthält auf die anwaltliche und notarielle... mehr
Produktinformationen "Eherecht in Europa"

Beschreibung:
Das Handbuch "Eherecht in Europa" enthält auf die anwaltliche und notarielle Praxis bezogene übersichtliche Berichte zum Eherecht in den für die Praxis wichtigsten europäischen Staaten. Der Schwerpunkt liegt auf den Ehewirkungen und Scheidungsfolgen, einschließlich der vertraglichen Gestaltungsmöglichkeiten sowie Hinweisen auf die nichteheliche Lebensgemeinschaft und die Homo-Ehe. Dargestellt wird das materielle Recht einschließlich der praktisch bedeutsamen Aspekte des Verfahrensrechts, des IPR und des internationalen Verfahrensrechts.

Durch die kompakte und situationsbezogene Darstellung bietet das Handbuch schnellen Zugriff auf über 30 Länderberichte von Belgien bis Ungarn. Die Bezüge zum IPR sind hier entsprechend berücksichtigt. Spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, da das Handbuch einen einleitenden Teil mit einer Einführung in das internationale Eherecht enthält. Daneben enthält das Werk - bislang wohl einmalig - eine systematische Darstellung des aktuellen Bestands an europäischen Normen zum internationalen Eherecht. Die Autoren sind allesamt ausgewiesene Spezialisten für das Familienrecht in ihrem Berichtsstaat.

Rezension:
Pressestimme zur Vorauflage DNotI-Report 23/2006: "... Die Länderberichte enthalten die für die notarielle Vertragsgestaltung wesentlichen Informationen zum Eherecht in prägnanter Form und auf aktuellem Stand. Der Süß/Ring wird damit zum Standardwerk des Notars für das europäische Eherecht werden." Notar a. D. Christian Hertel Pressestimme zur Vorauflage MittBay Not 3/2007: "... Zusammenfassend ist hervorzuheben: Den Herausgebern und Autoren des 'Eherecht in Europa' ist eine hervorragende Darstellung des internationalen Familienrechts gelungen, die die rechtlichen Facetten des Spektrums umfänglich beleuchtet. Für den Praktiker ist das vorliegende Werk eine ausgezeichnete Arbeitshilfe, deren Anschaffung uneingeschränkt empfohlen werden kann." Dr. Susanne Frank, Notarin, München Pressestimme zur Vorauflage FPR 5/2007: "Fazit: Das Layout mit seiner übersichtlichen Gliederung und dem Fettdruck von Schlüsselbegriffen erleichtert das Arbeiten mit dem umfangreichen Werk. Den beiden Herausgebern ist Respekt zu zollen, dass sie mit 33 weiteren Autoren dieses Mammutprojekt auf die Beine gestellt haben. Es behandelt ein Thema, das in der anwaltlichen Tätigkeit zukünftig eine immer größer werdende Rolle spielen wird. Der glückliche Besitzer eines solchen Buches muss nicht mehr unruhig werden, wenn ihm ein familienrechtliches Mandat angetragen wird, welches die Rechtsordnung eines der 20 Berichtsländer tangiert. Durch das Buch kann er innerhalb von kürzester Zeit mehr als nur einen Einstieg in das fremde Rechtsgebiet erhalten, womöglich seine Fälle auch lösen. Es gehört in jede gut sortierte familienrechtliche Bibliothek." Dr. Claus-Henrik Horn, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Düsseldorf Friedwart A. Becker, Mediator, Düsseldorf

Autor(en):
Die Herausgeber: Prof. Dr. jur. Gerhard Ring, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht, TU Bergakademie, Freiberg Dr. Rembert Süß , Rechtsanwalt, Würzburg Die Autoren: Dr. Isabelle Berger-Steiner, Rechtsanwältin, Zürich, Schweiz Prof. Dr. Suzana Bubic, Mostar, Bosnien-Herzegowina JUDr. Zuzana Chudácková, advokátka, Bratislava, Slowakische Republik Prof. Dr. Maria Giovanna Cubeddu-Wiedemann, Dipartimento di Scienze Giuridiche, Università degli Studi di Trieste, Triest, Italien Dr. Christoph Döbereiner, Notar, München Prof. Dr. Susanne Ferrari, Karl-Franzens-Universität, Institut für Zivilrecht, Ausländisches und Internationales Privatrecht, Graz, Österreich Prof. Dr. Josep Ferrer Riba, Facultat de Dret, Universitat Pompeu Fabra, Barcelona, Spanien Antje Himmelreich, Wissenschaftliche Referentin für Russland, die Ukraine und die sonstigen GUS-Staaten, Institut für Ostrecht im Wissenschaftszentrum Ost- und Südosteuropa, Regensburg Dr. Volker Hustedt, Notar, Neuss Prof. Dr. jur. Erhard Huzel, Lübeck Dr. Malte Ivo, Notar, Hamburg Prof. h.c. Ernst Johansson, Rechtsanwalt, Kiel Avukat Memet Kiliç LL.M. (Heidelberg), Heidelberg Dr. Marion Koch-Hipp, Karl-Franzens-Universität, Institut für Zivilrecht, Ausländisches und Internationales Privatrecht, Graz, Österreich Dr. Dr. Ingo Ludwig, Notar, Völklingen Dr. jur. Karolina Mihaljevic-Schulze, Rechtsanwältin, Berlin Raluca Oancea, Rechtsanwältin, Bukarest, Rumänien Dr. Felix Odersky, Notar, Dachau Dr. Line Olsen-Ring, LL.M., Freiberg Sachsen Dr. Stefan Pürner, Rechtsanwalt, Leiter der Projektbereiche Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Montenegro und Serbien bei der Deutschen Stiftung für internationale rechtliche Zusammenarbeit e.V., Bonn Steffen Radlbeck, Rechtsanwalt, Berlin Sandra RimSa, Rechtsanwältin , LL.M. (Riga Graduate School of Law), Riga, Prof. Dr. iur. Gerhard Ring, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht, TU Bergakademie, Freiberg Dr. Claudie Rombach, Notarin, Düsseldorf Prof. Dr. Claudia Rudolf, Rechtswissenschaftliche Fakultät Wien, Abteilung für Rechtsvergleichung, Einheitsrecht und IPR, Wien, Österreich Deborah Schmuki, Rechtsanwältin, Wissenschaftliche Assistentin am Zivilistischen Seminar der Universität Bern, Bern Rüdiger Schulze, Rechtsanwalt, Hennigsdorf Gido Schür, Notar, St. Vith, Belgien Dr. Stefanie Solotych, Kalifornien, USA Bernard Sproten, St. Vith, Belgien Sigita Sriubaite, Rechtsmagister, Vilnius, Litauen Dr. Dimitrios Stamatiadis, Rechtsanwalt, Athen, Griechenland Dr. Rembert Süß, Rechtsanwalt, Würzburg Prof. Dr. Spyros Tsantinis, Athen, Griechenland Karl-Friedrich v. Knorre, Rechtsanwalt, Offenbach Prof. Dr. Paul Vlaardingerbroek, Tilburg Law School, Tilburg University, Tilburg, Niederlande Monique Watgen, Avocat, Luxembourg, Luxemburg Dr. Anton Wiedemann, Notar, Nabburg Prof. Dr. jur. Stephan Wolf, Fürsprecher und Notar, Bern, Schweiz

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Eherecht in Europa"
Kurzinformationen
  • zerb
  • 9783941586536
  • 14.09.2012
  • 2
  • 1415
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Handwörterbuch des Europäischen Privatrechts

Jürgen Basedow  (Hrsg.) / Klaus J. Hopt  (Hrsg.) / Reinhard Zimmermann  (Hrsg.) / Martin Illmer  (Hrsg.)

Handwörterbuch des Europäischen Privatrechts
Vertrags- und Formularbuch

Dr.  Michael Fingerhut  (Hrsg.)

Vertrags- und Formularbuch
Unternehmensnachfolge

Manzur Esskandari / Sebastian Franck / Ulf Künnemann

Unternehmensnachfolge