Die deliktische Haftung für fremdes Verhalten im französischen und deutschen Recht

Die deliktische Haftung für fremdes Verhalten im französischen und deutschen Recht

von Annette Albrecht

1. Auflage 2013
174 Seiten
Mohr Siebeck

Lieferstatus: lieferbar

54,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Unter welchen Voraussetzungen muss eine Person für das schädigende Verhalten... mehr
Produktinformationen "Die deliktische Haftung für fremdes Verhalten im französischen und deutschen Recht"

Beschreibung:
Unter welchen Voraussetzungen muss eine Person für das schädigende Verhalten einer anderen Person gegenüber dem Geschädigten einstehen? Es werden zwei Fallgruppen näher beleuchtet: Die Haftung von Betreuungspersonen für Kinder und Behinderte und die Haftung von Organisationen für ihre Mitglieder. Während in Frankreich seit dem Blieck-Urteil aus dem Jahr 1991 die Haftung durch die Cour de cassation als verschuldensunabhängige, objektive Einstandspflicht ausgestaltet ist, sieht das deutsche Recht eine Haftung für vermutetes Verschulden vor. Annette Albrecht arbeitet die Rechtsprechung in beiden Rechtsordnungen auf und vergleicht diese. Dabei beleuchtet sie auch Reformvorhaben in beiden Ländern und behandelt die bisherigen Bemühungen um ein einheitliches europäisches Haftungsrecht. Sie schließt mit einer dogmatischen und rechtspolitischen Bewertung der vorhandenen Lösungsansätze, die auch die Versicherbarkeit von Schäden berücksichtigt.

Autor(en):
Annette Albrecht
Geboren 1980; Studium der Rechtswissenschaft in Freiburg und Grenoble; 2006-09 Koordinatorin des Auslandsbüros der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Freiburg; 2011 Zweite Juristische Staatsprüfung in Hamburg; 2012 Promotion; seit 2012 Richterin auf Probe am Landgericht Offenburg.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Die deliktische Haftung für fremdes Verhalten im französischen und deutschen Recht"
Kurzinformationen
  • Mohr Siebeck
  • 9783161526695
  • 01.07.2013
  • 1
  • 174
Oft zusammen gekauft mit ...