J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen

J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen

von Julius Von Staudinger (Hrsg.) / Heinz-Peter Mansel (Hrsg.)

16. Auflage 2012
545 Seiten
Sellier

Lieferstatus: lieferbar

179,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: This volume contains clarifications about the principle of contracts (§ 311,... mehr
Produktinformationen "J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen"

Beschreibung:
This volume contains clarifications about the principle of contracts (§ 311, para. 1 of the German Civil Code) and concludes its presentation of the law of defective performance with commentary about obligations that arise prior to the conclusion of a contract (§ 311, para. 2 and 3) and initial impossibility (§ 311a). The commentaries on provisions of the German Civil Code (BGB) regarding distance contracts (§§ 312-312f) are rich in detail, firmly grounded in legal dogmatics, and presented with a practical orientation. The Internet has continued to develop as a key channel for retail sales. As a result, the provisions regarding distance contracts and e-commerce contracts have steadily become more significant. As the first major commentary, the Staudinger provides expert and exhaustive discussion of the changes to §§ 312b to d that came into effect at the end of 2004.
 
Der Staudinger - Ein Großkommentar zum BGB, der Innovation und Tradition perfekt in sich vereint!

- Tradition, die verpflichtet: Seit 1898 begleitet der Staudinger das BGB und nimmt an dessen
Entwicklung teil.
- Kompetent: Wissenschaftlich zuverlässig und praxisnah übersichtlich informiert der Staudinger über
die Änderungen und Entwicklungen in Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur.
- Einen Schritt voraus: Streitfragen oder noch ungeklärte Rechtsfragen werden im Staudinger
systematisch erörtert und zugleich neue, eigenständige Lösungsansätze entwickelt.
BGB und mehr: Neben der Kommentierung des BGB finden Sie im Gesamtwerk Staudinger auch die
umfassende Kommentierung wichtiger Nebengesetze sowie ausführliche Erläuterungen zum
Internationalen Privatrecht.
- BGB und Europa: Die Einflüsse und Entwicklungen des europäischen Gemeinschaftsprivatrechts werden
im Staudinger konsequent berücksichtigt.
- Zeitersparnis: Durch systematische und alphabetische Übersichten und ausführliche Sachregister
finden Sie schnell die gesuchte Information.
- Das Expertenteam an Ihrer Seite: 139 hochqualifizierte Kommentatorinnen und Kommentatoren
garantieren eine für Wissenschaft und Praxis gleichermaßen leistungsfähige und höchst informative
Kommentierung.
- Bewährt: Der Staudinger wird von namhaften Kanzleien, Notaren und Gerichten Tag für Tag zu Rate
gezogen.
- Permanent aktuell: Die Fortentwicklung von Gesetzgebung und Rechtsprechung bestimmt die
Erscheinungstermine neuer Bände. Der Austausch der Bände folgt dem Aktualisierungsbedarf.
- Entscheiden Sie selbst: Nutzen Sie den Staudinger ganz nach Ihren Anforderungen im
Einzelbandbezug, Teilabonnement oder Vollabonnement. Es besteht keine
Gesamtabnahmeverpflichtung.
- Kein Risiko: Testen Sie den Staudinger 14 Tage unverbindlich und entscheiden sich erst dann für den
Kauf.
- Online: Exklusiv bei beck-online

Zum Band:Der Band enthält die Erläuterungen des Vertragsprinzips (§ 311 Abs. 1) und schließt mit der Kommentierung des Verschuldens bei Vertragsschluss (§ 311 Abs. 2 und 3) und der anfänglichen Unmöglichkeit (§ 311a) das Recht der Leistungsstörungen ab. Im Rahmen von § 311 Abs. 3 ist die Prospekthaftung ausführlich erörtert.
Detailreich, dogmatisch fundiert und praxisnah werden die Vorschriften des BGB über die besonderen Vertriebsformen (§§ 312-312f) kommentiert. Das Internet entwickelt sich mehr und mehr zu einem etablierten Verkaufskanal im Einzelhandel. Hierdurch wächst die Bedeutung der Vorschriften über Fernabsatz- und E-Commerce-Verträge. Die Umsetzung der EG-Richtlinie über den Fernabsatz von Finanzdienstleistungen an Verbraucher führt zu erheblichen Änderungen der §§ 312b bis d. Auch bei Finanzdienstleistungen müssen jetzt die verbraucherschützenden Instrumente des Fernabsatzrechts beachtet werden. Die durch die Richtlinie bedingten Änderungen betreffen den Anwendungsbereich der Vorschriften ebenso wie die Informationspflichten des Unternehmers und das Widerrufsrecht des Verbrauchers. Als erster Großkommentar erörtert der Staudinger kompetent und erschöpfend die Ende 2004 eingetretenen Änderungen der §§ 312b bis d.

Autor(en):
Cornelia Feldmann, Freiburg i.Br.; Manfred Löwisch, Universität Freiburg i.Br.; Gregor Thüsing, Universität Bonn; Heinz-Peter Mansel, Universität zu Köln.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen"
Kurzinformationen
  • Sellier
  • 9783805911344
  • 26.10.2012
  • 16
  • 545
Oft zusammen gekauft mit ...