Erlass und Verzicht im Zivil- und Wirtschaftsrecht

Erlass und Verzicht im Zivil- und Wirtschaftsrecht

von Michael Timme

1. Auflage 2011
422 Seiten
Kovac

Lieferstatus: lieferbar

98,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Gläubiger sind üblicherweise um eine effektive Durchsetzung ihrer Ansprüche... mehr
Produktinformationen "Erlass und Verzicht im Zivil- und Wirtschaftsrecht"

Beschreibung:
Gläubiger sind üblicherweise um eine effektive Durchsetzung ihrer Ansprüche bemüht. Deshalb könnte man den Eindruck gewinnen, dass Erlass und Verzicht als Formen der Aufgabe von Rechten keine große alltägliche Bedeutung besitzen. Wer genauer hinsieht, erkennt aber bald, dass der Schein der geringen Bedeutung trügerisch ist: Für den Schuldner ist bei schlichter Untätigkeit des Gläubigers noch nichts Wesentliches erreicht. Folglich muss die Rechtsordnung Mechanismen zur Verfügung stellen, die den Schuldner vor einem späteren Sinnes­wandel seines Gläubigers bzw. dem Zugriff von dessen Gläubigern wirksam schützen. Oftmals erfolgt eine Rechtsaufgabe nämlich nicht aus rein freigebigen Motiven, sondern als Bestandteil eines Rechtsgeschäfts zwischen den Parteien, so dass die Rechtssicherheit für beide Parteien gewährleistet sein muss.

Diese Untersuchung verfolgt das Ziel, wesentliche Fragen von Erlass als zweiseitiger und Verzicht als einseitiger Aufgabe von Rechten sowohl im materiellen Recht als auch im Prozessrecht dogmatisch zu durch­leuchten. Dabei soll ein in sich stimmiger Maßstab an die Behandlung der verschiedenen rechtlichen Aspekte von Erlass und Verzicht im Zivil- respektive Zivilprozessrecht angelegt werden. Die Einzelfragen von Erlass und Verzicht werden in den verschiedenen Teilgebieten des Rechts zunächst im Einzelnen vorgestellt, in ihrem jeweiligen Kontext erläutert und dann einer möglichst einheitlichen Beurteilung zugeführt.

Den Ausgangspunkt der Untersuchung bilden die Regelungen des § 397 BGB und ihre Weiterentwicklungen. Im Folgenden wird dann der Blick auf andere wichtige Bereiche des Zivil-, Wirtschafts-, Gesellschafts- und Arbeitsrechts gelenkt, die ebenfalls im umrissenen Sinne mit Aspekten von Erlass und Verzicht konfrontiert werden. Einen weiteren Schwerpunkt der Untersuchung bildet das Zivilprozessrecht.

Autor(en):
Prof. Dr. Michael Timme ist seit 2004 Professor in Aachen sowie Richter am Landgericht Aachen.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Erlass und Verzicht im Zivil- und Wirtschaftsrecht"
Kurzinformationen
  • Kovac
  • 9783830058434
  • 01.07.2011
  • 1
  • 422
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen

Julius von Staudinger  (Hrsg.) / Günther Schotten  (Hrsg.) / Stephanie Herzog  (Hrsg.) / Wolfgang Olshausen  (Hrsg.)

J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit...
BauO NRW Kommentar

Horst Gädtke / Knut Czepuck / Dr.  Markus Johlen / Andreas Plietz / Gerhard Wenzel

BauO NRW Kommentar
Baurechtssammlung Band 82

Prof. Dr.  Fritz Thiel  (Hrsg.) / Konrad Gelzer  (Hrsg.) / Hans-Dieter Upmeier  (Hrsg.)

Baurechtssammlung Band 82
Abstandsflächen im bayerischen Baurecht

Jürgen Thum / Dipl.-Ing.  Andreas Bell

Abstandsflächen im bayerischen Baurecht
Abstandsflächenrecht in Baden-Württemberg

Karlheinz Schlotterbeck / Manfred Busch / Brigitte Busch

Abstandsflächenrecht in Baden-Württemberg