Das verkehrsrechtliche Mandat

Das verkehrsrechtliche Mandat

von Klaus-Ludwig Haus / Dietmar Zwerger

2. Auflage 2011
1200 Seiten
Deutscher Anwaltverlag & Institut der Anwaltschaft

Lieferstatus: lieferbar

99,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Mit diesem Buch erhalten Sie das Verkehrsverwaltungsrecht zum ersten Mal in... mehr
Produktinformationen "Das verkehrsrechtliche Mandat"

Beschreibung:

Mit diesem Buch erhalten Sie das Verkehrsverwaltungsrecht zum ersten Mal in einem Buch kompakt und praxisgerecht. Fahrerlaubnisentzug und Fahreignung sind Standardfragen anwaltlicher Beratung. Das Thema Fahrerlaubnisrecht eröffnet daher den dritten Band der Mandatsreihe zum Verkehrsrecht mit vielen Praxistipps.

Von Themen wie Fahreignung, Begutachtung, Fahrtenbuch, Punktsystem, Verkehrszentralregister bis zur ausländischen Fahrerlaubnis stellt Ihnen der Autor das Verwaltungsrecht der Fahrerlaubnis so vor, wie Sie es für die Beratung Ihres Mandanten brauchen: Welche Rechtsschutzmöglichkeiten gibt es z.B., wie entwickeln sich die Rechtsfragen zum Thema Drogen nach dem Urteil des BVerfG vom 20.6.2002 und wie sichere ich meinem Mandanten den Führerschein?

Anwaltliche Bedürfnisse kennzeichnen auch die Darstellung der weiteren Hauptthemen des Buches:

- das Abschleppen; speziell z.B.: Schützt der Zettel mit der Handynummer vorm Abschleppen?
- die Verkehrsregelung, insbesondere durch Verkehrszeichen; wer kann z.B. Verkehrszeichen anfechten?
- das Straßen- und Wegerecht mit den Fragen der Straßennutzung und Anliegerrechte, sowie
- die Verkehrsüberwachung, wo es auch um die rechtliche Beurteilung der Warnung vor Radarkontrollen geht.

Der letzte große Abschnitt des Buches widmet sich dem Rechtsschutz im Verkehrsverwaltungsrecht. Hier finden Sie alles zum Widerspruchs- und Verwaltungsgerichtsverfahren, zum vorläufigen Rechtsschutz und zu Rechtsmitteln. Und bereits berücksichtigt: das neue Urteil des EuGH zur Gültigkeit von Fahrerlaubnissen aus dem EU-Ausland in Deutschland!

Der Autor ist Schriftleiter der Zeitschrift für Schadensrecht und seit vielen Jahren als Referent im Verkehrsverwaltungsrecht tätig, u.a. in der Anwaltsfortbildung des DAV, und ein ausgewiesener Verwaltungsrechtler - als Rektor der Fachhochschule für Verwaltung des Saarlandes und als Dozent für Verwaltungsrecht und Verwaltungsprozessrecht.

Der Titel ist im Beck-Online Modul Straßenverkehrsrecht Dt. Anwaltverlag enthalten.

Rezension:
Stadtrechtsdirektor Karl-Heinz Ruder, Emmendingen
VBIBW 6/2005, S. 248
zur ersten Auflage: "Wer sich - gleichgültig, ob als Rechtsanwalt, Verwaltungspraktiker, Richter, Student oder aber auch als Verkehrsteilnehmer befasst, sollte auf dieses Buch zurückgreifen."

Stadtrechtsdirektor Karl-Heinz Ruder, Emmendingen
VBIBW 6/2005, S. 248
zur ersten Auflage: "Der Verfasser hat ein Grundlagenwerk geschaffen, das für alle Beteiligten die Ausübung des "verkehrsrechtlichen Mandats" wesentlich mitbestimmen und erleichtern wird."

Prof. Dr. Dieter Müller, Bautzen
SVR, 7/2005, S. 280
zur ersten Auflage: "Dem Anliegen des Autors, seinem im Vekehrsrecht für die Mandanten tätigen anwaltlichen Leser einen tiefen Einblick in die wichtigen Kernfragen des Verkehrsverwaltungsrechts zu geben, wird durch das vorliegende Werk in vollem Umfang Rechnung getragen."

Prof. Dr. Dieter Müller, Bautzen
SVR, 7/2005, S. 280
zur ersten Auflage: "Inhaltlich überwiegt deutlich ein positiver Gesamteindruck, der das Werk für einen Fachanwalt für Verkehrsrecht als nahezu unverzichtbares Hilfsmittel im Verkehrsverwaltungsrecht klassifiziert."

Prof. Dr. Dieter Müller, Bautzen
SVR, 7/2005, S. 280
zur ersten Auflage: "Das Werk von Klaus-Ludwig Haus wird sicherlich seinen Weg zu den Fachanwälten für Verkehrsrecht finden."

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Das verkehrsrechtliche Mandat"
Kurzinformationen
  • Deutscher Anwaltverlag & Institut der Anwaltschaft
  • 9783824008872
  • 15.12.2011
  • 2
  • 1200
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Kartellrecht

Eugen Langen  (Hrsg.) / Hermann-Josef Bunte  (Hrsg.)

Kartellrecht