Verteidigung von Ausländern

Verteidigung von Ausländern

von Jens Schmidt

3. Auflage 2012
434 Seiten
C.F. Müller

Lieferstatus: lieferbar

49,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Besonderheiten bei Ausländerverteidigung: Das Buch schafft einen Überblick über... mehr
Produktinformationen "Verteidigung von Ausländern"

Beschreibung:
Besonderheiten bei Ausländerverteidigung:

Das Buch schafft einen Überblick über die vielen Besonderheiten bei der Verteidigung von Ausländern, die der Verteidiger dringend kennen sollte, um seinen Mandaten optimal zu vertreten. Die Schnittstelle zwischen Ausländer- und Strafrecht wird ebenso beleuchtet wie die zahlreichen Besonderheiten im Rahmen der einzelnen Verfahrensabschnitte.
Dabei richtet es sich in erster Linie an den strafrechtlich tätigen Rechtsanwalt, wobei es für Berufsanfänger und den erfahrenen Strafverteidiger gleichermaßen geeignet ist.
Darüber hinaus enthält das Buch viele Arbeitshilfen wie z.B. Tabellen, (Schnell-) Übersichten und Musterschriftsätze.
Die Neuauflage:

- Transnationale Vollstreckung von Geldstrafen nach dem Geldsanktionengesetz
- Änderungen der Abschiebehaft im Zusammenhang mit der (Neu-)regelung des FamFG
- Neuregelung des Europäischen Haftbefehls in Folge der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts
- Entwicklung der Rechtsprechung zur gegenseitigen Anerkennung von EU-Führerscheinen

Rezension:

Jeder Verteidiger sollte sich erst dieses Werk anschaffen und es lesen; alsdann kann er ausländische Mandanten sachgerecht verteidigen. RA Dr. Klaus Wasserberg, FA für Strafrecht, in: GA 5/2013

Die Rezension des Buchs kann nur mit einem Rat enden: Schaffen Sie es an! RA/FA für Strafrecht Thomas Jung, Kiel, in: StRR Straf Rechts Report 10/2012

Auch in Österreich empfiehlt sich "Verteidigug von Ausländern" als Pflicht- oder zumindest Nachschlagewerk für jeden ambitionierten Wahl- und Verfahrenshilfeverteidiger ausländischer Mandanten. Philipp Wolm in: Österreichisches Anwaltsblatt 2013/06

Jens Schmidts Buch läßt keine Fragen zur Strafverteidigung von Ausländern unbeantwortet und ist uneingeschränkt jedem Strafverteidiger ans Herz zu legen. Rechtsanwalt Klaus-Ulrich Ventzke, Hamburg, in: www.hrr-strafrecht.de Dezember 2012

Das Buch hat seine Stellung als eines der Flaggschiffe der Reihe 'Praxis der Strafverteidigung' weiter gefestigt. ...uneingeschränkt zu empfehlen. RA Klaus-Ulrich Ventzke in: Der Strafverteidiger 10/2005

Ist schon die Reihe aus dem Hüthig Verlag hervorragend, und eine Bereicherung der Strafverteidigerbibliothek, ist das Buch von Schmidt herausragend weil es fundiert die Grundlagen eines bedeutenden Problems darstellt ... und wichtige Hilfen für die Umsetzung in der Praxis bietet. Praxis Verkehrsrecht 10/2002

Als Strafverteidiger dieses Buch nicht zu nutzen, käme einem Kunstfehler gleich. Der Strafverteidiger 11/2002

Autor(en):
Der Autor:

Dr. Jens Schmidt ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht in Saarbrücken.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Verteidigung von Ausländern"
Kurzinformationen
  • C.F. Müller
  • 9783811460546
  • 24.04.2012
  • 3
  • 434
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen

Julius Von Staudinger  (Hrsg.) / Dieter Reuter  (Hrsg.) / Hartmut Oetker  (Hrsg.) / Ulrich Preis  (Hrsg.)

J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit...
Vormundschaft in Europa

Anatol Dutta  (Hrsg.) / Dieter Schwab  (Hrsg.) / Dieter Henrich  (Hrsg.) / Peter Gottwald  (Hrsg.) / Martin Löhnig  (Hrsg.)

Vormundschaft in Europa
Broschierte Sonderausgabe der Luchterhand Fachanwaltskommentare Arbeitsrecht, Familienrecht, Mietrecht

Dr.  Gregor Dornbusch  (Hrsg.) / Dr.  Ernst Fischermeier  (Hrsg.) / Prof. Dr. Dr. h.c.  Manfred Löwisch  (Hrsg.) / Gerd Weinreich  (Hrsg.) / Michael Klein  (Hrsg.) / Dr.  Michael J. Schmid  (Hrsg.) / Dr.  Annegret Harz  (Hrsg.)

Broschierte Sonderausgabe der Luchterhand Fachanwaltskommentare Arbeitsrecht,...
Mobiliarzwangsvollstreckung

Sabine Jungbauer / Jeanette Blaha / Katharina Heinrichsberger

Mobiliarzwangsvollstreckung