Steuerstrafrecht

Steuerstrafrecht

von H. Eberhard Simon / Andrea Wagner

4. Auflage 2015
528 Seiten
Schäffer-Poeschel

Lieferstatus: lieferbar

79,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Welche Tatbestände kennen Steuerstrafrecht und... mehr
Produktinformationen "Steuerstrafrecht"

Beschreibung:

Welche Tatbestände kennen Steuerstrafrecht und Steuerordnungswidrigkeitenrecht? Welche Aufgaben und Befugnisse haben Steuerfahndung, Staatsanwaltschaft, Gerichte, Bußgeld- und Strafsachenstellen?

Die Autoren stellen wichtige steuerstrafrechtliche Themen dar und verbinden sie mit ausführlichen praktischen Hinweisen für die Verteidigung.

Inzwischen ein wichtiges Thema: die Selbstanzeige. In einem umfangreichen Abschnitt wird daher auf die komplizierte rechtliche Lage und die gesetzlichen Neuregelungen eingegangen; die Ausführungen berücksichtigen die aktuellen Erkenntnisse aus Rechtsprechung und Schrifttum.

Autor(en):
H. Eberhard Simon, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, Partner und Gesellschafter der Anwalts-, Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzlei BTU SIMON und der BTU Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München;

Dr. Andrea Wagner, Staatsanwältin, Referat für große Schwarzarbeits- und Steuerstrafrechtsverfahren,
Staatsanwaltschaft München I

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Steuerstrafrecht"
Kurzinformationen
  • Schäffer-Poeschel
  • 9783791034188
  • 01.11.2015
  • 4
  • 528
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Abgabenordnung: AO

Hans Bernhard Brockmeyer  (Hrsg.) / Eva-Maria Gersch  (Hrsg.) / Markus Jäger  (Hrsg.) / Bernd Rätke  (Hrsg.) / Eckart Ratschow  (Hrsg.) / Reinhart Rüsken  (Hrsg.) / Franceska Werth  (Hrsg.) / Franz Klein  (Hrsg.) / Gerd Orlopp  (Hrsg.)

Abgabenordnung: AO
Steuerkompendium

Gerhard Lenhoff / Carsten Seßinghaus / Christoph Raabe

Steuerkompendium
700 Prüfungsfragen zum Steuerrecht

Volker Schmitz / Elmar Vogl / Christoph Wenhardt / Karin Wiegand / Edmund Wagner / Wilfried Mannek  (Hrsg.)

700 Prüfungsfragen zum Steuerrecht