Das Unrecht des Bürgers

Das Unrecht des Bürgers

von Michael Pawlik

1. Auflage 2012
510 Seiten
Mohr Siebeck

Lieferstatus: lieferbar

114,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Die Allgemeine Verbrechenslehre ist das Herzstück der Strafrechtsdogmatik. Sie... mehr
Produktinformationen "Das Unrecht des Bürgers"

Beschreibung:
Die Allgemeine Verbrechenslehre ist das Herzstück der Strafrechtsdogmatik. Sie verknüpft die Dogmatik des Strafrechts mit der Theorie der Strafe und der praktischen Philosophie.

Die heute herrschende Lehre vom Verbrechen entspricht jedoch in zahlreichen Punkten nicht mehr dem Entwicklungsstand der Straftheorie. Michael Pawlik versucht, die verloren gegangene Geschlossenheit des Strafrechtsdenkens wiederherzustellen. Dabei verbindet er philosophische und dogmengeschichtliche Erörterungen mit der Analyse aktueller strafrechtlicher Entwicklungstendenzen zu einer neuartigen Konzeption verbrecherischen Unrechts. Dieses wird begriffen als Verletzung der Bürgerpflicht, an der Aufrechterhaltung der bestehenden Freiheitsordnung mitzuwirken. Ausgehend von diesem Verständnis werden sämtliche Grundfragen der Allgemeinen Verbrechenslehre behandelt und einer systematisch abgesicherten Lösung zugeführt.

Autor(en):
Michael Pawlik, geboren 1965,
Studium der Rechtswissenschaft in Bonn und Cambridge,
1992 Promotion, 1998 Habilitation,
2000 bis 2003 Professor an der Universität Rostock,
seit 2003 Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Regensburg

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Das Unrecht des Bürgers"
Kurzinformationen
  • Mohr Siebeck
  • 9783161521898
  • 01.10.2012
  • 1
  • 510
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie