Jugendgerichtsgesetz : JGG

Jugendgerichtsgesetz : JGG

von Heribert Ostendorf

10. Auflage 2016
800 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

98,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Der Ostendorf ist ein Muss für die Rechtsanwendung und jede... mehr
Produktinformationen "Jugendgerichtsgesetz : JGG"

Beschreibung:

Der Ostendorf ist ein Muss für die Rechtsanwendung und jede Argumentationsbildung im Rahmen eines evidenzbasierten Jugendstrafrechts. Seine herausragende Stellung verdankt er einer wissenschaftlich fundierten Darstellung der Normen im kriminalpolitischen Kontext, flankiert mit aktuellen Informationen zu rechtstatsächlichen wie kriminalpolitischen Entwicklungen. Stets verlässlich werden die Bezüge zu den notwendigen kriminologischen und entwicklungsbezogenen Forschungsergebnissen hergestellt.

Die 10. Auflage berücksichtigt ganz aktuell:
- den Entwurf der Europäischen Richtlinie (COM 2013, 822 final) über Verfahrensgarantien in Strafverfahren für verdächtigte und beschuldigte Kinder
- das Gesetz zur Stärkung des Rechts des Angeklagten auf Vertretung in der Berufungsverhandlung und über die Anerkennung von Abwesenheitsentscheidungen in der Rechtshilfe
- das Gesetz zur Stärkung der Rechts von Opfern sexuellen Missbrauchs (StORMG).

Besonders praxisnah:
- neueste Statistiken veranschaulichen die Entwicklung der Jugendkriminalität und der Rechtsprechung bzw. Sanktionierung durch die Jugendgerichte
- präzise Schwerpunktsetzung, wie zum Beispiel auf das Verhältnis zwischen Jugend- und Erwachsenenstrafrecht oder auf eine mögliche Gesamtstrafenbildung
- Darstellung der Justizpraxis im Rahmen der jeweiligen Regelungskomplexe helfen bei der Rechtsanwendung

Autor(en):

Geschrieben von Kennern des JGG:
Prof. Dr. jur. Heribert Ostendorf (Hrsg.), Professor für Strafrecht; Leiter der Forschungsstelle für Jugendstrafrecht und Kriminalprävention, Universität Kiel bis 2012, vormals Jugendrichter und später Generalstaatsanwalt in Schleswig-Holstein; Jochen Goerdeler, Leiter des Referates für Maßregelvollzug und Psychiatrie im Sozialministerium des Landes Schleswig-Holstein, zuvor Staatsanwalt sowie Geschäftsführer der DVJJ; Prof. Dr. Frank Rose, Direktor des Amtsgerichts Ratzeburg, Honorar-professor an der Universität Kiel; Dr. Jan Schady, Richter am Amtsgericht, Schleswig, zZ Leiter des Strafrechtsreferats beim Ministerium für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein, Kiel; Lehrbeauftragter an der Universität Kiel; Dr. Michael Sommerfeld, Oberstaatsanwalt, Oldenburg; zZ Referent beim Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz; stellvertretender Vorsitzender der DVJJ

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Jugendgerichtsgesetz : JGG"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783848727544
  • 01.01.2016
  • 10
  • 800
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Untersuchungshaft

Reinhold Schlothauer / Hans-Joachim Weider / Frank Nobis

Untersuchungshaft
Zeugen in der Hauptverhandlung

Hans-Joachim Gerst  (Hrsg.)

Zeugen in der Hauptverhandlung
Löwe / Rosenberg. Die Strafprozeßordnung und das Gerichtsverfassungsgesetz. Großkommentar

Volker Erb  (Hrsg.) / Robert Esser  (Hrsg.) / Ulrich Franke  (Hrsg.) / Kirsten Graalmann-Scheerer  (Hrsg.) / Hans Hilger  (Hrsg.) / Alexander Ignor  (Hrsg.) / Ewald Löwe  (Hrsg.) / Werner Rosenberg  (Hrsg.)

Löwe / Rosenberg. Die Strafprozeßordnung und das Gerichtsverfassungsgesetz....