Akzessorietät des Strafrechts zu den betreuungsrechtlichen (Verfahrens-)Regelungen die Patientenverfügung betreffend (§§ 1901a ff. BGB)

Akzessorietät des Strafrechts zu den betreuungsrechtlichen (Verfahrens-)Regelungen die Patientenverfügung betreffend (§§ 1901a ff. BGB)

von Lisa Borrmann

317 Seiten
Duncker & Humblot

Lieferstatus: lieferbar

79,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Nach dem betreuungsrechtlichen Konzept der §§ 1901a ff. BGB obliegt die... mehr
Produktinformationen "Akzessorietät des Strafrechts zu den betreuungsrechtlichen (Verfahrens-)Regelungen die Patientenverfügung betreffend (§§ 1901a ff. BGB)"

Beschreibung:
Nach dem betreuungsrechtlichen Konzept der §§ 1901a ff. BGB obliegt die Auslegung einer Patientenverfügung dem Betreuer bzw. Vorsorgebevollmächtigten in Kooperation mit dem behandelnden Arzt, in Konfliktfällen entscheidet das Betreuungsgericht. Lisa Borrmann untersucht, inwiefern sich die Einhaltung bzw. Verletzung der betreuungsrechtlichen Verfahrensregelungen zur Auslegung des Patientenwillens strafbarkeitsausschließend bzw. -begründend auswirkt. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass die Rechtfertigung der ggf. verwirklichten vorsätzlichen Körperverletzungs- bzw. Tötungstatbestände strafrechtsautonom am Patientenwillen orientiert zu bewerten ist, also weder die Einhaltung der §§ 1901a ff. BGB eine prozedurale Legitimationswirkung noch deren Verletzung bei Einhaltung des Patientenwillens strafrechtliche Relevanz entfaltet. Die betreuungsrechtlichen Verfahrensvorgaben gestalteten aber die im Rahmen einer Fahrlässigkeitsstrafbarkeit zu beurteilenden Sorgfaltsanforderungen aus.

Autor(en):

Lisa Borrmann studierte von 2007 bis 2012 Rechtswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, wo sie seit Oktober 2012 am Lehrstuhl von Prof. Dr. Andreas Hoyer (Institut für Kriminalwissenschaften) als Wissenschaftliche Mitarbeiterin beschäftigt ist. Im Februar 2015 begann sie im Landgerichtsbezirk Kiel mit ihrem Referendariat.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Akzessorietät des Strafrechts zu den betreuungsrechtlichen (Verfahrens-)Regelungen die Patientenverfügung betreffend (§§ 1901a ff. BGB)"
Kurzinformationen
  • Duncker & Humblot
  • 9783428148172
  • 01.01.2016
  • 317
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Gesetzestexte für die Betreuungspraxis

Prof. Dr. jur.  Bernhard Knittel

Gesetzestexte für die Betreuungspraxis
Handbuch Betreuungsrecht

Sybille M. Meier / Horst Deinert

Handbuch Betreuungsrecht
NEU
Insolvenzrecht

Prof. Dr.  Martin Ahrens  (Hrsg.) / Prof. Dr.  Markus Gehrlein  (Hrsg.) / RA Dr.  Andreas Ringstmeier  (Hrsg.)

Insolvenzrecht
Kommentar zum SGB I / IV / X

Dirk Dahm / Prof. Dr.  Eberhard Jung / Gerd Bigge / Helmut Dankelmann / Prof. Dr.  Jens Löcher / Prof. Dr.  Andreas Marschner / Michaela Merten / Prof. Dr.  Sven Müller-Grune / Prof. Dr.  Heike Pohl / Reimund Schmidt-De Caluwe / Prof. Dr.  Eberhard Eichenhofer  (Hrsg.) / Prof. Dr.  Ulrich Wenner  (Hrsg.)

Kommentar zum SGB I / IV / X
Wille, Wohl und Anerkennung

Michael Krüger  (Hrsg.)

Wille, Wohl und Anerkennung
Sicherungsverwahrung - wissenschaftliche Basis und Positionsbestimmung

Jürgen L. Müller  (Hrsg.) / Norbert Nedopil  (Hrsg.) / Nahlah Saimeh  (Hrsg.) / Elmar Habermeyer  (Hrsg.) / Peter Falkai  (Hrsg.)

Sicherungsverwahrung - wissenschaftliche Basis und Positionsbestimmung
Strafprozessrecht

Hans-Heiner Kühne

Strafprozessrecht