Möglichkeiten und Grenzen der Gesetzgebung zur Effektivierung des Kinderschutzes

Möglichkeiten und Grenzen der Gesetzgebung zur Effektivierung des Kinderschutzes

von Katrin Lack

1. Auflage 2012
612 Seiten
Verlag Ernst und Werner Gieseking

Lieferstatus: lieferbar

139,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Katrin Lack Beschreibung: Wie man Kinder in unserer Gesellschaft besser schützen kann, ist... mehr
Produktinformationen "Möglichkeiten und Grenzen der Gesetzgebung zur Effektivierung des Kinderschutzes"

Katrin Lack

Beschreibung:
Wie man Kinder in unserer Gesellschaft besser schützen kann, ist eine gesellschaftspolitisch brisante Frage. Der deutsche Gesetzgeber hat in den vergangenen zwanzig Jahren zahlreiche Rechtsvorschriften erlassen, um Kinder vor Misshandlung und Vernachlässigung zu bewahren. Hierzu zählen unter anderem Regelungen im BGB und im SGB VIII, aber auch im FamFG und in den unterschiedlichen Landesgesetzen, insbesondere im Bereich des Gesundheitsrechts und des Schulrechts, sowie das zum 1.1.2012 in Kraft getretene Bundeskinderschutzgesetz.

Die zahlreichen einschlägigen Vorschriften, die auch den verfassungsrechtlichen Anforderungen gerecht werden müssen, beziehen sich aufeinander und entfalten eine Wechselwirkung. Die Autorin durchleuchtet das gesamte Instrumentarium des Kinderschutzes und untersucht es auf seine Schwachstellen. Nach einer kritischen Bestandsaufnahme zieht sie Bilanz und kommt zu dem Ergebnis, dass es für einen effektiven Kinderschutz - trotz einiger Verbesserungsmöglichkeiten - nicht zwingend weiterer Rechtsvorschriften bedarf, sondern eher einer konsequenten Anwendung geltenden Rechts.

Dabei kommt es entscheidend auf die Überwindung der teilweise noch immer vorherrschenden Versäulung der traditionell für sich arbeitenden Systeme von Schule, Gesundheit und Kinder- und Jugendhilfe unter Einbeziehung von Polizei und Justiz an. Für einen gelingenden Kinderschutz bedarf es vornehmlich der langfristigen Bereitstellung ausreichender Ressourcen, der fundierten Aus- und stetigen Weiterbildung, der Kommunikation sowie der Kooperation und der Koordination des Handelns der unterschiedlichen Professionen.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Möglichkeiten und Grenzen der Gesetzgebung zur Effektivierung des Kinderschutzes"
Kurzinformationen
  • Verlag Ernst und Werner Gieseking
  • 9783769411027
  • 01.09.2012
  • 1
  • 612
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
NEU
Inobhutnahme

Diana Düring / Thomas Trenczek / Andreas Neumann-Witt

Inobhutnahme
NEU
Der Sachverständigenbeweis im Sozialrecht

Joachim Francke  (Hrsg.) / Alexander Gagel  (Hrsg.) / Dirk Bieresborn  (Hrsg.)

Der Sachverständigenbeweis im Sozialrecht
Medizinisches Gutachten im Prozess

Alexander P. F. Ehlers  (Hrsg.) / Hans-Helmut Günter  (Hrsg.) / Rudolf Günter  (Hrsg.) / Dietrich Höffler  (Hrsg.) / Wolfgang Pförringer  (Hrsg.) / Gerhard H. Schlund  (Hrsg.) / Eckart Stevens-Bartol  (Hrsg.)

Medizinisches Gutachten im Prozess
Contractor Compliance

Antje Klötzer-Assion  (Hrsg.) / Thilo Mahnhold  (Hrsg.)

Contractor Compliance
vorbestellbar
Handbuch Migration

Prof. Dr. jur.  Kurt Schelter / Martin Schelter

Handbuch Migration
online verfügbar
Jugendschutzrecht

Bruno W. Nikles / Sigmar Roll / Dieter Spürck / Dr. jur.  Murad Erdemir / Sebastian Gutknecht

Jugendschutzrecht
Jugendhilferechtliche Fälle für Studium und Praxis

Helga Oberloskamp / Prof. Dr. jur.  Dieter Brosch / Prof. Dr.  Dagmar Brosey / Prof. Dr.  Corinna Grühn

Jugendhilferechtliche Fälle für Studium und Praxis
online verfügbar
Recht der Familie und Jugendhilfe

Prof. Dr.  Gerhard Fieseler / Prof. Dr.  Reinhard Herborth

Recht der Familie und Jugendhilfe
Kommunale Haftung und Entschädigung

Heinz Hillermeier  (Hrsg.) / Dr.  Elisabeth Gabler  (Hrsg.)

Kommunale Haftung und Entschädigung
online verfügbar
Werkbuch BEM - Betriebliches Eingliederungsmanagement

Werner Feldes / Mathilde Niehaus / Ulrich Faber

Werkbuch BEM - Betriebliches...
Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung

Jan Bittler  (Hrsg.) / Wolfgang Roth  (Hrsg.) / Michael Rudolf  (Hrsg.)

Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und...