Der privatrechtliche Diskurs der Moderne

Der privatrechtliche Diskurs der Moderne

von Marietta Auer

1. Auflage 2014
200 Seiten
Mohr Siebeck

Lieferstatus: lieferbar

54,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Die Grundlagen unseres heutigen Verständnisses von Privatrecht wurden um... mehr
Produktinformationen "Der privatrechtliche Diskurs der Moderne"

Beschreibung:

Die Grundlagen unseres heutigen Verständnisses von Privatrecht wurden um die Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert geschaffen. Doch welche ideengeschichtliche Entwicklung steckt dahinter?

Marietta Auer zeigt, dass die Entwicklung des modernen Privatrechts durch die bekannte Transformationslegende vom angeblich "liberalen" Privatrechtsmodell des 19. Jahrhunderts hin zu einem zunehmend "sozialen" Privatrechtsverständnis nur unzureichend beschrieben ist.

Stattdessen entwirft die Autorin eine soziologisch informierte Ideengeschichte des modernen Privatrechts. Gefragt wird nicht nach der Begründbarkeit, sondern vielmehr nach den Voraussetzungen sozialer Wirksamkeit eines als normative Einheit konstruierten Privatrechts. Welchem gesellschaftlichen Rechtfertigungsbedarf begegnet das Rechtsdenken durch diese Konstruktion?
Der Schlüssel zu einer Antwort liegt in der Ideengeschichte der Moderne seit der Wende zur Neuzeit.

Autor(en):

Marietta Auer
Geboren 1972; Studium der Rechtswissenschaften und der Philosophie in München und an der Harvard Law School (USA); 2003 Promotion; wissenschaftliche Assistentin am Institut für Privatrecht und Zivilverfahrensrecht der Universität München.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Der privatrechtliche Diskurs der Moderne"
Kurzinformationen
  • Mohr Siebeck
  • 9783161525735
  • 30.07.2014
  • 1
  • 200
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Rechtspsychologie

Helmut Kury / Joachim Obergfell-Fuchs

Rechtspsychologie
Juristische Methodik

Friedrich Müller / Ralph Christensen

Juristische Methodik