Adam Smith als Rechtstheoretiker

Adam Smith als Rechtstheoretiker

von Jens Petersen

1. Auflage 2012
296 Seiten
De Gruyter

Lieferstatus: lieferbar

84,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: - der Klassiker der Ökonomie über Recht und Moral - Adam Smiths Rechtstheorie in... mehr
Produktinformationen "Adam Smith als Rechtstheoretiker"

Beschreibung:
- der Klassiker der Ökonomie über Recht und Moral
- Adam Smiths Rechtstheorie in Zeiten der Wirtschaftskrise

Adam Smith war nicht nur einer der Begründer der Nationalökonomie, sondern auch Moralphilosoph, der in Vorlesungsmitschriften erhaltene Lectures on Jurisprudence hielt. Sein Vorhaben, eine umfassende Theorie des Rechts zu verfassen, konnte er nicht mehr verwirklichen und ließ von seinen Testamentsvollstreckern alle Entwürfe verbrennen. Die Hauptwerke enthalten aber so viele einschlägige Stellen, dass man sein rechtstheoretisches Konzept über weite Strecken rekonstruieren kann. Dabei ergeben sich buchstäblich brandaktuelleEinsichten: Seinen Vorschlag eines die Freiheit der Individuen einschränkenden Bankengesetzes etwa verglich er mit der Pflicht zum Bau einer gemeinsamen Brandmauer - ein angesichts des weltweiten Flächenbrandes, den die jüngste Bankenkrise angerichtet hat, hochmodernes Bild.

Autor(en):
Jens Petersen, Universität Potsdam.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Adam Smith als Rechtstheoretiker"
Kurzinformationen
  • De Gruyter
  • 9783110283471
  • 14.06.2012
  • 1
  • 296
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Rechtspsychologie

Helmut Kury / Joachim Obergfell-Fuchs

Rechtspsychologie
Juristische Methodik

Friedrich Müller / Ralph Christensen

Juristische Methodik