Dispositives Recht

Dispositives Recht

von Florian Möslein

1. Auflage 2011
640 Seiten
Mohr Siebeck

Lieferstatus: lieferbar

114,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Dispositives Recht bildet ein allzu unerforschtes Herzstück des geltenden... mehr
Produktinformationen "Dispositives Recht"

Beschreibung:
Dispositives Recht bildet ein allzu unerforschtes Herzstück des geltenden Privatrechts. Statt bestimmtes Verhalten hoheitlich zu erzwingen, eröffnet es Privaten die Möglichkeit, abweichende Vereinbarungen zu treffen. Es beansprucht mithin nur dann Geltung, wenn privatautonom nichts anderes vereinbart ist. Dass die Erzeugung der für privatrechtliche Beziehungen maßgeblichen, rechtlich verbindlichen Regeln auf diese Weise zwischen Staat und Privaten aufgeteilt ist, dass sich dispositives Recht deshalb aus zwei ganz unterschiedlichen Quellen speist, zählt man zu Recht zu den "genialen Eigenschaften" unserer Privatrechtsordnung. Dispositives Recht lässt Privatautonomie und Vertragsfreiheit nicht nur zu, sondern fördert und ermöglicht sie. Die Regelungstechnik bildet deshalb einen tragenden Pfeiler der Privatrechtsgesellschaft, zu deren Markenzeichen nicht hierarchisch-hoheitliche Strukturen, sondern ein hohes Maß an Gleichordnung, private Gestaltungsfreiheit und Selbstverantwortung gehören.

Autor(en):
Florian Möslein: Geboren 1971; Studium der Rechtswissenschaften und Betriebswirtschaftslehre u.a. in München, Paris und London; 2007 Promotion; 2011 Habilitation; derzeit Schumpeter-Fellow der VolkswagenStiftung sowie Assistenzprofessor an der Universität St. Gallen (HSG).

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Dispositives Recht"
Kurzinformationen
  • Mohr Siebeck
  • 9783161508912
  • 23.11.2011
  • 1
  • 640
Oft zusammen gekauft mit ...