Methodik des Zivilrechts - von Savigny bis Teubner

Methodik des Zivilrechts - von Savigny bis Teubner

von Joachim Rückert (Hrsg.) / Ralf Seinecke (Hrsg.)

2. Auflage 2012
599 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

34,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Die juristische Methodik gehört zum Handwerk der praktischen Jurisprudenz... mehr
Produktinformationen "Methodik des Zivilrechts - von Savigny bis Teubner"

Beschreibung:

Die juristische Methodik gehört zum Handwerk der praktischen Jurisprudenz und ist Grundlage jedes rechtswissenschaftlichen Arbeitens. Jeder Jurist, jede Juristin, jede Studentin und jeder Student müssen sie beherrschen.

Der Band führt in die wichtigsten Methodenpositionen der letzten 200 Jahre ein - der Titel ist Programm: Er behandelt juristische Größen von Savigny über Puchta, Jhering, Larenz, Esser, Wiethölter, Canaris, Rüthers und einige andere bis hin zu Teubner.

Thematische Überblicke z.B. zur Geschichte der Methodenlehre und zur ökonomischen Analyse des Rechts vervollständigen die Einführung. Ihre Kenntnis ermöglicht selbstständig wissenschaftliches und praktisches Arbeiten mit Recht.

Eine handliche Methodenlehre in 12 Regeln hilft beim konkreten Auslegen und Fällelösen. Methodenlehre ist immer praktisch. Jede dieser Methodenpositionen wird an einem Fallbeispiel als Prüfstein durchgeführt.

Dies zeigt besonders anschaulich, wo die Fälle und wo die Fallen zivilistischer Methodik seit Savigny liegen: ein derzeit einzigartiges Buch in Sachen juristische Methode.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Methodik des Zivilrechts - von Savigny bis Teubner"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783832970826
  • 22.06.2012
  • 2
  • 599
Oft zusammen gekauft mit ...