Seepiraterie

Seepiraterie

von Michael Trésoret

1. Auflage 2011
677 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

129,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Im Rahmen der Vereinten Nationen und der Nato beteiligt sich die Bundeswehr auch... mehr
Produktinformationen "Seepiraterie"

Beschreibung:
Im Rahmen der Vereinten Nationen und der Nato beteiligt sich die Bundeswehr auch an Militäraktionen gegen Seepiraterie. Der Autor beschäftigt sich umfassend mit den rechtlichen Grundlagen.

Informationen zur Reihe:

Saarbrücker Studien zum Internationalen Recht

herausgegeben von Prof. Dr. Wilfried Fiedler, Prof. Dr. Dr. h.c. Heike Jung, Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Michael Martinek, Prof. Dr. Werner Meng, Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. mult. Georg Ress, Prof. Dr. Torsten Stein, Prof. Dr. Carl-Friedrich Stuckenberg und Prof. Dr. Dr. h.c. Claude Witz

Die Schriftenreihe ist thematisch breit angelegt. In ihr werden Monographien zu grundsätzlichen oder aktuellen Themen des Völkerrechts, der Rechtsvergleichung, des Internationalen Privatrechts und des Europarechts mit zivilrechtlichem Bezug (Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht) ebenso veröffentlicht wie Arbeiten zu aktuellen Fragen einer ausländischen Rechtsordnung oder die Referate einer rechtsvergleichenden Tagung. Dabei finden alle juristischen Disziplinen (Zivilrecht, Strafrecht, Öffentliches Recht) Berücksichtigung. Überwiegend handelt es sich bei den Monographien um hochbewertete Dissertationen, die an der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität des Saarlandes entstanden sind.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Seepiraterie"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783832964870
  • 06.10.2011
  • 1
  • 677
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Zivilprozessordnung: ZPO

Heinz Thomas  (Hrsg.) / Hans Putzo  (Hrsg.) / Klaus Reichold  (Hrsg.) / Rainer Hüßtege  (Hrsg.) / Christian Seiler  (Hrsg.)

Zivilprozessordnung: ZPO
Juristische Methodik

Friedrich Müller / Ralph Christensen

Juristische Methodik
Europäische Methodenlehre

Karl Riesenhuber  (Hrsg.)

Europäische Methodenlehre