Die Zuteilungsregeln im Emissionshandel und ihre Entstehungsbedingungen

Die Zuteilungsregeln im Emissionshandel und ihre Entstehungsbedingungen

von Judith Horrichs

1. Auflage 2011
302 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

79,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Eine... mehr
Produktinformationen "Die Zuteilungsregeln im Emissionshandel und ihre Entstehungsbedingungen"

Beschreibung:
Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Eine einzelne nationalstaatliche Lösung ist nicht denkbar, denn die Auswirkungen lassen sich nicht begrenzen. Eines der maßgeblichen Instrumente im Kampf gegen den Klimawandel ist in Europa der Emissionshandel. Herzstück des Systems ist die Zuteilung von Emissionszertifikaten, da sie maßgeblich das Maß der Akzeptanz bei den Emittenten bestimmt. Trotz europäischer Vorgaben durch die Richtlinie 2003/87/EG blieb die Allokation in beiden Handelsperioden, 2005 bis 2007 und 2008 bis 2012, aber stark nationalstaatlich geprägt.

Die Autorin untersucht die Zuteilungsregeln beider Handelsperioden in Deutschland, dem Vereinigten Königreich und Italien. Behandelt werden neben den Entstehungs- und Rahmenbedingungen des Emissionshandels die Fragen: Wie werden neue Investitionen und damit die Emissionssenkung gefördert und gleichzeitig bereits getätigte Investitionen durch die Zuteilungsregeln geschützt?

Die Autorin stellt heraus, dass durch eine Optimierung der Zuteilungsregeln ein entscheidender Schritt bei der Abwendung der globalen Klimakatastrophe getan werden kann und bietet in ihrer Untersuchung konkrete Lösungsansätze.


Informationen zur Reihe:

Schriften zum Umweltenergierecht

Herausgegeben von Thorsten Müller und Prof. Dr. Helmuth Schulze-Fielitz in Zusammenarbeit mit der Forschungsstelle Umweltenergierecht der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Der gesellschaftliche Umgang mit Energie ist ein zentraler Schlüssel zum Schutz des Klimas. Den in diesem Zusammenhang zu beobachtenden und diskutierten Veränderungen widmet sich die Schriftenreihe und bietet ein Forum für grundlegende und aktuelle Fragestellungen des Umweltenergierechts. Die in die Reihe aufgenommenen Monografien werden dabei vor dem Hintergrund des Klima- und Ressourcenschutzes die nationalen, europäischen wie internationalen Einflüsse auf die Rechtsentwicklung in den Bereichen der Erneuerbaren Energien und der Energiereduktion untersuchen. Auch durch die Einbeziehung transdisziplinärer Forschung soll ein Beitrag zur Verbesserung des Umweltenergierechts und damit des Klimaschutzes geleistet werden.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Die Zuteilungsregeln im Emissionshandel und ihre Entstehungsbedingungen"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783832961916
  • 20.01.2011
  • 1
  • 302
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Grundzüge des Umweltrechts

Wolfgang E. Burhenne / Christian Calliess / Wolfgang Durner / Gregor Franßen / Martin Gellermann / Thomas Groß / Klaus Hansmann / Gerald Hennenhöfer / Sebastian Heselhaus / Stefan Paetow / Axel Pottschmidt / Eckard Rehbinder / Jürgen Salzwedel / Peter H. Sand / Christian Scherer-Leydecker / Alexander Schink / Dieter Sellner / Rainer Wahl

Grundzüge des Umweltrechts
Umweltrecht

Winfried Kluth  (Hrsg.) / Ulrich Smeddinck  (Hrsg.)

Umweltrecht
Umweltrecht

Hans-Joachim Koch  (Hrsg.)

Umweltrecht