Der REDD-Mechanismus und die Verantwortlichkeit von Entwicklungsländern im internationalen Klimaschutz

Der REDD-Mechanismus und die Verantwortlichkeit von Entwicklungsländern im internationalen Klimaschutz

von Lutz Morgenstern

1. Auflage 2012
279 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

74,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Seit 2007 handeln die Vertragsparteien der Klimarahmenkonvention den... mehr
Produktinformationen "Der REDD-Mechanismus und die Verantwortlichkeit von Entwicklungsländern im internationalen Klimaschutz"

Beschreibung:
Seit 2007 handeln die Vertragsparteien der Klimarahmenkonvention den "REDD-Mechanismus" aus, mit dem für Entwicklungsländer ein finanzieller Anreiz geschaffen werden soll, Maßnahmen zur Reduzierung der Emissionen aus Entwaldung zu ergreifen.

Der Autor geht der Frage nach, ob mit diesem Mechanismus ein neuer, effektiverer Ansatz zur Ausgestaltung von Ressourcentransfers im Umweltvölkerrecht und zur stärkeren Einbeziehung von Entwicklungsländern in den internationalen Klimaschutz eingeführt wird. Zugleich untersucht er, ob das dem Mechanismus zugrunde liegende Konzept, Mittel erfolgsbasiert und erst ex post bereitzustellen, mit dem zentralen umweltvölkerrechtlichen Prinzip der "gemeinsamen, aber unterschiedlichen Verantwortlichkeit" vereinbar ist. Die Analyse bestätigt dies und zeigt, dass das Instrument letztlich sogar eine dynamische Weiterentwicklung des Prinzips widerspiegelt, im Rahmen derer sich die Eigenverantwortung von Entwicklungsländern im Bereich des internationalen Umweltschutzes verstärkt. Die Arbeit thematisiert auch potentielle Risiken, denen die Staaten bei Umsetzung des Mechanismus Rechnung tragen sollten.

Informationen zur Reihe:

Schriftenreihe der Forschungsstelle Umweltrecht der Universität HamburgHerausgegeben von Prof. Dr. Wolfgang Hoffmann-Riem, Prof. Dr. Hans-Joachim Koch, Prof. Dr. Ulrich Ramsauer

Die Schriftenreihe der Forschungsstelle Umweltrecht richtet sich an die juristische Fachöffentlichkeit und an jene, die an ökologischen Fragen arbeiten und dabei auf rechtswissenschaftliche Analysen zurückgreifen möchten. Sie enthält Habilitationsschriften, überdurchschnittliche Dissertationen und Monographien auf dem Gebiet des Umweltrechts sowie Tagungsbände, in denen die Beiträge zu den Symposien und Fachseminaren der Forschungsstelle dokumentiert werden

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Der REDD-Mechanismus und die Verantwortlichkeit von Entwicklungsländern im internationalen Klimaschutz"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783832976095
  • 03.08.2012
  • 1
  • 279
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Grundzüge des Umweltrechts

Wolfgang E. Burhenne / Christian Calliess / Wolfgang Durner / Gregor Franßen / Martin Gellermann / Thomas Groß / Klaus Hansmann / Gerald Hennenhöfer / Sebastian Heselhaus / Stefan Paetow / Axel Pottschmidt / Eckard Rehbinder / Jürgen Salzwedel / Peter H. Sand / Christian Scherer-Leydecker / Alexander Schink / Dieter Sellner / Rainer Wahl

Grundzüge des Umweltrechts
Umweltrecht

Winfried Kluth  (Hrsg.) / Ulrich Smeddinck  (Hrsg.)

Umweltrecht
Umweltrecht

Hans-Joachim Koch  (Hrsg.)

Umweltrecht