Rechtssichere Personalauswahl in der öffentlichen Verwaltung

Rechtssichere Personalauswahl in der öffentlichen Verwaltung

von Boris Hoffmann / Andreas Gourmelon (Hrsg.)

1. Auflage 2013
184 Seiten
Rehm Verlag

Lieferstatus: lieferbar

34,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Stellenbesetzungsverfahren weisen eine Vielzahl von rechtlichen Tücken auf.... mehr
Produktinformationen "Rechtssichere Personalauswahl in der öffentlichen Verwaltung"

Beschreibung:
Stellenbesetzungsverfahren weisen eine Vielzahl von rechtlichen Tücken auf. Dieses Buch gibt der Praxis Handlungshilfen an die Hand und zeigt Wege auf, um diese Klippen erfolgreich zu umschiffen. Neben den einzelnen Verfahrensschritten beschäftigt sich der Autor insbesondere mit den rechtlichen Rahmenbedingungen des Auswahlverfahrens.

Tragender Grundsatz eines jeden Auswahlverfahrens im öffentlichen Sektor ist das Leistungsprinzip und der damit einhergehende Grundsatz der Bestenauslese. Das Leistungsprinzip gilt nicht nur für Beschäftigte in einem öffentlich-rechtlichen Dienst- und Treueverhältnis, also für Beamte, sondern auch für alle Arbeitnehmer eines öffentlich-rechtlichen Arbeitgebers. Es gilt darüber hinaus nicht nur für den Zugang zum öffentlichen Dienst, sondern auch für den späteren beruflichen Aufstieg durch Beförderungen oder Höhergruppierungen.

Aus dem Leistungsprinzip lässt sich ein Bewerbungsverfahrensanspruch des Bewerbers ableiten, dessen Verletzung gerichtlich durch eine sog. "Konkurrentenklage" geltend gemacht werden kann. Da diese häufig die schnelle Stellenbesetzung verhindert, ist der Dienstherr angehalten, das Stellenbesetzungsverfahren mit größter Sorgfalt zu betreiben. Das Buch gibt Tipps und Hinweise an die Hand, wie das Verfahren rechtsfehlerfrei durchgeführt werden kann. Die zu beachtenden Verfahrensschritte werden chronologisch unter besonderer Betrachtung der aktuellen Rechtsprechung der Verwaltungs- und Arbeitsgerichte im Detail beschrieben. Gleichzeitig werden die Gefahren und die Folgen von Verfahrensfehlern aufgezeigt. Zahlreiche Checklisten, Muster, Übersichten u. a. zu den wichtigsten Gerichtsentscheidungen zum Stellenbesetzungsverfahren, die auch online zur Verfügung stehen, runden das Werk ab.

Rezension:
Prof. Dr. Kai Litschen, "Brunswick European Law School (BELS)" Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Wolfenbüttel, ehm. stellv. Geschäftsführer des KAV Schleswig-Holstein über das Buch: Kurz, knackig, gut - so lässt sich das neue Werk in der Reihe "Personalmanagement im öffentlichen Sektor" am besten beschreiben. Wer gute Leute sucht, muss heutzutage nicht nur die rechtlichen Grundlagen des Arbeitsrechts beherrschen, sondern benötigt ein Einstellungsmanagement um die unterschiedlichen Klippen, wie z.B. Bestenauslese und Gleichbehandlung, zu umschiffen. Hierauf konzentriert sich der Autor und arbeitet akribisch die Besonderheiten des öffentlichen Dienstes heraus. Von der Stellenausschreibung, der Leistungsbewertung bis zu den Einstellungsgesprächen und sogar dem Abbruch eines Bewerbungsverfahrens gibt das Buch praxisorientierte Tipps und Ratschläge für die Personalverwaltungen im öffentlichen Dienst. Durch eine Vielzahl von Mustern und Beispielen wird die anspruchsvolle Materie eingängig dargestellt. Das Buch versteht sich nicht als ein umfassendes Kompendium über alle möglichen Streitfälle in diesem Zusammenhang, sondern setzt klare Akzente im Bereich der internen Stellenvergabe und der Darstellung der notwendigen Handlungsschritte in chronologischer Reihenfolge. Angefangen bei der grundsätzlichen Frage nach den Beteiligten Personen über die Aufgaben im Zusammenhang mit einer Ausschreibung, wie etwa der Formulierung eines Anforderungsprofils, der Identifizierung des richtigen Bewerberkreises und insbesondere der Entwurf einer diskriminierungsfreien Ausschreibung, sowie dem Auswahlverfahren und sogar mögliche Rechtsfolgen im Nachgang des Bewerbungsverfahrens werden die Problemfelder sauber abgearbeitet. Der Autor verschafft dem Leser eine strukturelle Grundlage des personalrechtlichen Handelns auf dem Gebiet des öffentlichen Sektors. Es ist weniger ein Nachschlagewerk, um sich das notwendige Wissen in der ganzen Bandbreite zu verschaffen - man benötigt es für die Fragen aus der täglichen Praxis. Es werden jeweils die wesentlichen Erkenntnisse besprochen und am Ende des Buches wird dem Leser eine Übersicht der wichtigsten Urteile angeboten, um sich in den Einzelfragen noch vertiefende Erkenntnisse zu holen. Dies erleichtert das Lesen und schnelle Auffinden der benötigten Antworten für den jeweiligen Verfahrensschritt. Daher kann man dieses Werk jedem Personalverantwortlichen im öffentlichen Sektor, der mit Einstellung betraut ist, als Verfahrensleitlinie zur rechtsicheren Einstellung nur wärmstens an Herz legen.

Autor(en):
Prof. Dr. Boris Hoffmann, ist Professor an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen am Standort Köln. Als Jurist war er lange Jahre in leitender Position im Personalamt der Stadt Köln beschäftigt

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Rechtssichere Personalauswahl in der öffentlichen Verwaltung"
Kurzinformationen
  • Rehm Verlag
  • 9783807301563
  • 07.06.2013
  • 1
  • 184
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Besonderes Verwaltungsrecht

Friedrich Schoch  (Hrsg.)

Besonderes Verwaltungsrecht
Handbuch Fußball-Recht

Tim Bagger / Holger Blask / Marius Breucker / Jörg Englisch / Rasmus Furth / Michael Gerlinger / Felix Holzhäuser / Rainer Koch / Bernd Kuhn / Gregor Lentze / Rainer Lorz / Jürgen Paepke / Christian Raßmann / Stefan Schmidt / Martin Stopper / Marco Villiger / Jörg Vollmüller / Jörg von Appen / Christoph Wüterich

Handbuch Fußball-Recht
Beck`sches Formularbuch Vergaberecht

Hans-Joachim Prieß  (Hrsg.) / Friedrich Ludwig Hausmann  (Hrsg.) / Hans-Peter Kulartz  (Hrsg.) / Harald Brock  (Hrsg.) / Antonius Ewers  (Hrsg.) / Florian Hartmann  (Hrsg.) / Franz Josef Hölzl  (Hrsg.) / Kai Uwe Hunger  (Hrsg.) / Daniel M. Krause  (Hrsg.) / Thomas Lübbig  (Hrsg.) / Thomas Mestwerdt  (Hrsg.) / Annette Mutschler-Siebert  (Hrsg.) / Norbert Portz  (Hrsg.) / Hendrik Röwekamp  (Hrsg.) / Thomas Schabel  (Hrsg.) / Burkard Wollenschläger  (Hrsg.) / Michael Wolters  (Hrsg.)

Beck`sches Formularbuch Vergaberecht
Das neue Vergaberecht 2016

Rudolf Ley / Michael Wankmüller

Das neue Vergaberecht 2016
vorbestellbar
ArbZG

Harald Schliemann

ArbZG
NEU
VOL / B Kommentar

Matthias Goede  (Hrsg.) / Dr.  Alexander Herrmann  (Hrsg.) / Henning Ario / Birgit Habauer

VOL / B Kommentar
Lexikon Altersversorgung 2016

Ralf Fath / Christian Urbitsch

Lexikon Altersversorgung 2016
Vergabe von IT-Leistungen

Hans-Peter Kulartz / Marc Opitz / Ralf Steding

Vergabe von IT-Leistungen
Pflegekinder und minderjährige Kinder 2014

Klaus Lange / Reinhard Lüdecke / Ingeborg Schmerse

Pflegekinder und minderjährige Kinder 2014
Praxishandbuch Bauvergaberecht

Christine Vöhringer-Gampper / Heiko Höfler  (Hrsg.) / Wolfgang Bayer  (Hrsg.) / Evelyn Haren  (Hrsg.) / Ina Witten  (Hrsg.) / Thomas Hammer  (Hrsg.)

Praxishandbuch Bauvergaberecht
Bundeskleingartengesetz

Lorenz Mainczyk / Patrick R. Nessler

Bundeskleingartengesetz
Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen (VOL) Teil A

Martin Dieckmann  (Hrsg.) / Jan Peter Scharf  (Hrsg.) / Kersten Wagner-Cardenal  (Hrsg.)

Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen (VOL) Teil A
Vergaberecht

Rudolf Weyand

Vergaberecht
Vergaberecht nach Ansprüchen

Corinna Contag / Christian Zanner

Vergaberecht nach Ansprüchen
Wettbewerb - Transparenz - Gleichbehandlung

Hans-Joachim Prieß  (Hrsg.) / Niels Lau  (Hrsg.) / Rüdiger Kratzenberg  (Hrsg.)

Wettbewerb - Transparenz - Gleichbehandlung
Die VOB 2012, BGB-Bauvertragsrecht und neues Vergaberecht

Ralf Leinemann  (Hrsg.) / Thomas Maibaum  (Hrsg.)

Die VOB 2012, BGB-Bauvertragsrecht und neues Vergaberecht