Verfassungsbeschwerden und Menschenrechtsbeschwerde

Verfassungsbeschwerden und Menschenrechtsbeschwerde

von Michael Kleine-Cosack

3. Auflage 2013
486 Seiten
C.F. Müller

Lieferstatus: lieferbar

49,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Immer häufiger wenden sich Bürger und von ihnen beauftragte Rechtsanwälte an das... mehr
Produktinformationen "Verfassungsbeschwerden und Menschenrechtsbeschwerde"

Beschreibung:
Immer häufiger wenden sich Bürger und von ihnen beauftragte Rechtsanwälte an das Bundesverfassungsgericht, die Landesverfassungsgerichte und den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg. Der Verfasser verfügt über langjährige Erfahrungen im Umgang mit Verfassungsbeschwerden und Menschenrechtsbeschwerden und gibt wertvolle Hinweise, wie man mit diesen außerordentlichen Rechtsbehelfen Erfolg hat.

Das Praxishandbuch vermittelt konzentriert und übersichtlich alle wesentlichen Informationen, die zur Einlegung der Beschwerden wie auch zum Verständnis des weiteren Verfahrens unverzichtbar sind:

- ausführliche Erläuterung der maßgeblichen Gesetzestexte
- Aufbau, Annahmefähigkeit, Zulässigkeit und Begründetheit der Beschwerden
- Verfahrensgang
- einstweilige Anordnung
- Kosten und Gebühren
- neu in der 3. Auflage: Erläuterung der wesentlichen Grund- und Menschenrechte
- mit Musterschriftsätzen und zahlreichen Beispielen

Die Darstellung ist praxisorientiert und zugleich wissenschaftlich fundiert. Auf die Erörterung nur theoretisch bedeutsamer Kontroversen wird verzichtet. Soweit notwendig, wird rechtspolitisch Kritik an einigen Missständen in der Praxis der Gerichte geübt.

Rezension:
Mit diesem Handbuch liegt ein nützlicher Arbeitsbehelf vor, der vor allem Rechtsanwälten empfohlen werden kann, die erst wenig Gelegenheit hatten, Erfahrungen mit Beschwerden an das BVerfG bzw. den EGMR zu sammeln. Newsletter Menschenrechte 1/2007

Eine vorzügliche Kommentierung des Rechts der Verfassungsbeschwerde ... Der Band kann jedem, der sich mit dieser Rechtsmaterie befassen will, uneingeschränkt empfohlen werden.Er ist aus der Praxis für die Praxis geschrieben. Er schließt eine Lücke in der vorhandenen Rechtsliteratur zum Recht der Verfassungs- und Menschenrechtsbeschwerde. RA Sieghart Ott in: VA 3/01. S. 10,11

Es gibt dem in Verfassungsbeschwerdeverfahren wenig bewanderten Anwalt einen eingängig geschriebenen und klar gegliederten Leitfaden mit Anwendungshilfen und sonstigen nützlichen Tipps an die Hand. Es erleichtert ... auch dem in diesen Verfahren versierten Kollegen das schnelle Auffinden eines Problems und gibt weiterführende Hinweise vor allem zur Rechtsprechung des BVerfG.

Hervorzuheben ist die ... positive Haltung, mit der Kleine-Cosack der Rechtsprechung des BVerfG begegnet ...

Das Werk stellt eine Arbeitsrerleichterung und Hilfe für jeden dar, der die Erfolgsaussichten einer Verfassungsbeschwerde zu überprüfen bzw. eine solche zu verfassen hat. MDgt Dr. Sigfried Jutzi in: Neue Justiz 2001, 473

Autor(en):
Dr. Michael Kleine-Cosack ist als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht in Freiburg i.Br. tätig. Er hat seit 1987 bis in die jüngste Zeit zahlreiche Grundsatzentscheidungen beim BVerfG und EGMR erwirkt.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Verfassungsbeschwerden und Menschenrechtsbeschwerde"
Kurzinformationen
  • C.F. Müller
  • 9783811436596
  • 29.10.2013
  • 3
  • 486
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Zivilprozessordnung: ZPO

Heinz Thomas  (Hrsg.) / Hans Putzo  (Hrsg.) / Klaus Reichold  (Hrsg.) / Rainer Hüßtege  (Hrsg.) / Christian Seiler  (Hrsg.)

Zivilprozessordnung: ZPO
Juristische Methodik

Friedrich Müller / Ralph Christensen

Juristische Methodik
Europäische Methodenlehre

Karl Riesenhuber  (Hrsg.)

Europäische Methodenlehre