Menschenwürde in der Medizin: Quo vadis?

Menschenwürde in der Medizin: Quo vadis?

von Jan C. Joerden (Hrsg.) / Eric Hilgendorf (Hrsg.) / Natalia Petrillo (Hrsg.) / Felix Thiele (Hrsg.)

1. Auflage 2012
489 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

98,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Der vorliegende Band beleuchtet die Bedeutung des Prinzips der Menschenwürde für... mehr
Produktinformationen "Menschenwürde in der Medizin: Quo vadis?"

Beschreibung:
Der vorliegende Band beleuchtet die Bedeutung des Prinzips der Menschenwürde für die ethische und rechtliche Beurteilung der neueren Entwicklungen im Bereich der Medizin aus der Perspektive unterschiedlicher Disziplinen. Er bezieht dabei insbesondere die aktuellen Probleme der medizinischen Praxis in diesen Zusammenhang ein und baut auf die im vorangehenden Band Nr. 50 dieser Reihe entwickelten theoretischen Überlegungen zur Relevanz von Menschenwürde und Menschenbild für die Medizin auf. Dabei wird deutlich, dass die Konzeption der Menschenwürde sich nicht einfach als ein quasi-religiöses Prinzip aus der medizinethischen Debatte verabschieden lässt, sondern dass sie - nicht nur wegen ihrer verfassungsrechtlichen Verankerung im deutschen Grundgesetz - bei angemessener Präzisierung zumindest als Leitidee für ethisches Handeln und Unterlassen im Bereich der Medizin dienen kann.

Der Band ist hervorgegangen aus der Arbeit einer interdisziplinär und international zusammengesetzten Forschungsgruppe am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF), Bielefeld zu dem Thema "Herausforderungen für Menschenwürde und Menschenbild durch neuere Entwicklungen der Medizintechnik" (2009-2011). Die Beiträge erörtern Probleme mit der Konzeption der Menschenwürde in der medizinischen Praxis anhand von Beispielen aus unterschiedlichen Bereichen der Medizintechnik.

Informationen zur Reihe:

Interdisziplinäre Studien zu Recht und Staat

vormals: Jahrbuch für Rechtssoziologie und Rechtstheorie, herausgegeben von Prof. Dr. Gertrude Lübbe-Wolff, Prof. Dr. Werner Maihofer +, Prof. Dr. Gerhard Sprenger, Prof. Dr. Winfried Brugger + und Prof. Dr. Stefan Huster

In der Reihe »Interdisziplinäre Studien zu Recht und Staat« soll die wissenschaftliche Auseinandersetzung in überwiegend aktuellen gesellschaftlichen Fragen, in denen Recht und Staat gefordert sind, dokumentiert werden. Die einzelnen Bände sind themenbezogen und geben die Ergebnisse des Diskurses wieder, an dem die von der jeweiligen Problematik betroffenen Disziplinen beteiligt sind.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Menschenwürde in der Medizin: Quo vadis?"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783832970444
  • 05.01.2012
  • 1
  • 489
Oft zusammen gekauft mit ...