Selbstbestimmung und Selbstverantwortung - Die gesetzliche Regelung der Patientenverfügung

Selbstbestimmung und Selbstverantwortung - Die gesetzliche Regelung der Patientenverfügung

von Dominik Wietfeld

1. Auflage 2012
376 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

96,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Das Selbstbestimmungsrecht entscheidungsunfähiger Menschen im Rahmen... mehr
Produktinformationen "Selbstbestimmung und Selbstverantwortung - Die gesetzliche Regelung der Patientenverfügung"

Beschreibung:
Das Selbstbestimmungsrecht entscheidungsunfähiger Menschen im Rahmen medizinischer Behandlungen zu stärken sowie Rechtssicherheit im Umgang mit Patientenverfügungen zu schaffen war die mit Implementierung des Dritten Gesetzes zur Änderung des Betreuungsrechts verbundene Intention des Gesetzgebers. Das Werk geht der Frage nach, ob diese Zielvorgabe erreicht und ein, den verfassungsrechtlichen Vorgaben entsprechendes, in sich stimmiges Regelungswerk geschaffen wurde.

Im Rahmen eines die verfassungsrechtliche Ausgangslage skizzierenden Kapitels werden zu diesem Zweck u.a. die für die weitere Untersuchung wesentlichen Fragen erörtert, wie weit das Selbstbestimmungsrecht des Einzelnen grundsätzlich reicht und in welchem Verhältnis dieses zu der aus Art. 2 Abs. 2 Satz 1 GG resultierenden staatlichen Schutzpflicht für das Leben steht.

Anhand der gewonnen Ergebnisse werden sodann insbesondere die einzelnen Voraussetzungen zur Abfassung von Patientenverfügungen einer umfassenden grundrechtlichen Prüfung unterzogen und hinterfragt, ob die Schutzpflicht des Staates eine weitergehende Regelungskonzeption verlangt hätte.

Schließlich werden auch die Rechtsfolgen einer Patientenverfügung aufgezeigt und diskutiert.

Informationen zur Reihe:

Bochumer Schriften zum Sozial- und Gesundheitsrecht

Herausgegeben von Prof. Dr. Stefan Huster, Prof. Dr. Friedrich E. Schnapp und Prof. Dr. Markus Kaltenborn

Die Schriftenreihe widmet sich aktuellen rechtlichen Fragestellungen auf den Gebieten der Sozial- und Gesundheitspolitik. Sowohl der nationale Ordnungsrahmen als auch die europäischen und internationalen Einflüsse auf die Rechtsentwicklung werden in den in der Reihe publizierten Beiträgen näher untersucht. Von der Konzeption der Reihe ebenfalls umfasst sind interdisziplinäre Forschungsarbeiten, welche die politik- und wirtschaftswissenschaftlichen bzw. die philosophischen Bezüge zum Sozial- und Gesundheitsrecht zum Gegenstand haben.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Selbstbestimmung und Selbstverantwortung - Die gesetzliche Regelung der Patientenverfügung"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783832970130
  • 03.01.2012
  • 1
  • 376
Oft zusammen gekauft mit ...