Staatshaftung für judikatives Unrecht

Staatshaftung für judikatives Unrecht

von Marten Breuer

1. Auflage 2011
726 Seiten
Mohr Siebeck

Lieferstatus: lieferbar

124,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: The issue of state liability for judicial wrongs has attracted much attention... mehr
Produktinformationen "Staatshaftung für judikatives Unrecht"

Beschreibung:
The issue of state liability for judicial wrongs has attracted much attention due to the ECJ's judgment in the Köbler case. The need for a dogmatic explanatory model is not restricted to European law but concerns national (constitutional) law and public international law in equal measure.
 
Die Frage nach der Staatshaftung für judikatives Unrecht betrifft eine besonders komplexe Thematik. Einerseits besteht offenkundig die Gefahr, durch Zulassung der Haftung des Staates (nicht des Richters als Individuum) für behauptete richterliche Fehlentscheidungen den regulären Instanzenzug zu unterlaufen und einen "regressus ad infinitum" zu eröffnen. Andererseits sehen sowohl die deutsche als auch die meisten europäischen Rechtsordnungen in gewissen Fallkonstellationen eine Haftung für judikatives Unrecht vor. Erforderlich ist daher ein dogmatisches Modell, das Grund und Grenzen der Staatshaftung für judikatives Unrecht zu bestimmen vermag. Marten Breuer entwirft dieses Modell zunächst für die deutsche Rechtsordnung und untersucht anschließend dessen Übertragbarkeit auf das Europa- und Völkerrecht. Hierdurch erfährt die Thematik erstmals eine rechtsordnungsübergreifenden Analyse.

Autor(en):
Marten Breuer:
Geboren 1971; Studium der Rechtswissenschaft in Würzburg; 2000 Promotion; Dozent für Europäisches und Internationales Recht am Institute for European Integration/ Europa-Kolleg Hamburg.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Staatshaftung für judikatives Unrecht"
Kurzinformationen
  • Mohr Siebeck
  • 9783161505355
  • 07.10.2011
  • 1
  • 726
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Zivilprozessordnung: ZPO

Heinz Thomas  (Hrsg.) / Hans Putzo  (Hrsg.) / Klaus Reichold  (Hrsg.) / Rainer Hüßtege  (Hrsg.) / Christian Seiler  (Hrsg.)

Zivilprozessordnung: ZPO
Juristische Methodik

Friedrich Müller / Ralph Christensen

Juristische Methodik
Europäische Methodenlehre

Karl Riesenhuber  (Hrsg.)

Europäische Methodenlehre