Die Schulpflicht vor dem Grundgesetz

Die Schulpflicht vor dem Grundgesetz

von Tobias Handschell

1. Auflage 2012
224 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

56,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Seit einigen Jahren häufen sich Fälle, in denen Strafen und Bußgelder gegen... mehr
Produktinformationen "Die Schulpflicht vor dem Grundgesetz"

Beschreibung:
Seit einigen Jahren häufen sich Fälle, in denen Strafen und Bußgelder gegen Eltern verhängt werden, die ihre Kinder nicht in die Schule schicken, sondern zu Hause unterrichten. Anders als in vielen Ländern ist in Deutschland eine Befreiung des Kindes von der Schulpflicht hierzu nicht möglich. Der Autor versucht, die deutsche Rechtslage durch eine Darstellung ihrer historischen Entwicklung zu erklären und unterzieht sie einer verfassungsrechtlichen Bewertung. Er wirft die Frage auf, ob die Schulpflicht durch ihren Nutzen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt gerechtfertigt wird oder ob die Grundrechte des Grundgesetzes einem derart weitreichenden Eingriff in das elterliche Erziehungsrecht entgegenstehen.

Informationen zur Reihe:

Studien zum Schul- und Bildungsrecht

Herausgegeben von Prof. Dr. Wolfram Cremer, Prof. Dr. Jörg Ennuschat, Prof. Dr. Ralf Poscher, Prof. Dr. Johannes Rux und Prof. Dr. Hinnerk Wißmann

Die Reihe widmet sich dem Schulrecht in seiner gesamten Breite einschließlich der Bezüge zum sonstigen Bildungsrecht und anderen Rechtsgebieten. Die Monographien und Sammelbände behandeln institutionelle Fragen ebenso wie die Rechtsstellung der einzelnen Beteiligten des Schulverhältnisses. Im Rahmen der Studien zum Schul- und Bildungsrecht erscheinen unter anderem die Veröffentlichungen des Instituts für Bildungsforschung und Bildungsrecht an der Ruhr-Universität in Bochum.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Die Schulpflicht vor dem Grundgesetz"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783832976156
  • 29.06.2012
  • 1
  • 224
Oft zusammen gekauft mit ...