Der ZDF-Staatsvertrag vor dem Bundesverfassungsgericht

Der ZDF-Staatsvertrag vor dem Bundesverfassungsgericht

von Christian Coelln (Hrsg.) / Karl Eberhard Hain (Hrsg.)

332 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

75,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Inhaltliche Vielfalt bildet den Zentralwert der deutschen Medienordnung. Dabei... mehr
Produktinformationen "Der ZDF-Staatsvertrag vor dem Bundesverfassungsgericht"

Beschreibung:
Inhaltliche Vielfalt bildet den Zentralwert der deutschen Medienordnung. Dabei stellt eine hinreichende Staats- und Gruppenferne eine notwendige Bedingung inhaltlicher Vielfalt dar. In seiner Entscheidung vom 25.03.2014 hat das Bundesverfassungsgericht die vom Grundsatz der Staats- und Gruppenferne ausgehenden Anforderungen an die Gestaltung der inneren Organisation der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten erstmals detailliert konkretisiert. Damit kommt dem Urteil grundlegende Bedeutung auch über den - den konkreten Anlass für das zugrunde liegende Verfahren bildenden - ZDF-Staatsvertrag und seine Revision hinaus zu. Zur Dokumentation des Verfahrens und als eine Grundlage für die weitere Forschung zum Gegenstand der Staats- und Gruppenferne sind in diesem Band zusätzlich zu der Entscheidung selbst die Antragsschrift und die zentralen Stellungnahmen zusammengestellt.
Mit Beiträgen von:

Karl-Eberhard Hain, Christian von Coelln, Dieter Dörr, Gernot Lehr, Joachim Wieland

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Der ZDF-Staatsvertrag vor dem Bundesverfassungsgericht"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783848721504
  • 01.09.2015
  • 332
Oft zusammen gekauft mit ...