Post-Conflict: Wiederherstellung von Staatlichkeit. Völkerrechtliche Aspekte des Nationbuilding in Afghanistan

Post-Conflict: Wiederherstellung von Staatlichkeit. Völkerrechtliche Aspekte des Nationbuilding in Afghanistan

von Dr. Frauke Valeska Pfarr

1. Auflage 2008
212 Seiten, gebunden
Carl Heymanns Verlag

Lieferstatus: lieferbar

57,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Frauke Valeska Pfarr Die Arbeit untersucht das internationale Engagement in Afghanistan im... mehr
Produktinformationen "Post-Conflict: Wiederherstellung von Staatlichkeit. Völkerrechtliche Aspekte des Nationbuilding in Afghanistan"

Frauke Valeska Pfarr

Die Arbeit untersucht das internationale Engagement in Afghanistan im Anschluss an die Entmachtung des Taliban-Regimes im Jahr 2001. Gegenstand der Untersuchung sind sowohl Maßnahmen unter dem Dach der Vereinten Nationen als auch solche, die unter US-amerikanischer Führung erfolgen.

Zunächst stellt sie die Frage nach der rechtlichen Einordnung des "Bonner Abkommens", das afghanische Machthaber unter Schirmherrschaft der VN am 6. Dezember 2001 auf dem Bonner Petersberg schlossen und das für die innerstaatliche Neuorganisation Afghanistans grundlegende Bedeutung hatte. Seine rechtliche Qualifikation - und insbesondere sein Verhältnis zum Selbstbestimmungsrecht des afghanischen Volks - wirkt sich auch auf die Bewertung des VN-Engagements aus, das seine Implementierung unterstützte. Die Vereinbarkeit entsprechender Maßnahmen der UNAMA (United Nations Assistance Mission to Afghanistan) und der ISAF (International Security Assistance Force) mit den Vorgaben des Völkerrechts untersucht die Arbeit in ihrem zweiten Teil. Schließlich trägt sie der stetigen Verzahnung der US-amerikanisch geführten OEF (Operation Enduring Freedom) mit der ISAF Rechnung und setzt sich mit der völkerrechtlichen Rechtfertigung der OEF durch das Selbstverteidigungsrecht gemäß Art. 51 VN-Charta auseinander. Hierbei differenziert die Untersuchung zwischen ursprünglichen und aktuellen Maßnahmen.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Post-Conflict: Wiederherstellung von Staatlichkeit. Völkerrechtliche Aspekte des Nationbuilding in Afghanistan"
Kurzinformationen
  • Carl Heymanns Verlag
  • 978-3-452-26943-0
  • 08.10.2008
  • 1
  • 212
  • Völkerrecht - Europarecht - Staatsrecht
  • 42
  • gebunden
  • 08.10.2008
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
online
Polizei- und Ordnungsrecht

Dr.  Adrian Pewestorf / Dr.  Sebastian Söllner / Oliver Tölle

Polizei- und Ordnungsrecht
NEU
Dietel / Gintzel / Kniesel, Versammlungsgesetze 17.Auflage

Alfred Dietel / Dr.  Kurt Gintzel / Michael Kniesel

Dietel / Gintzel / Kniesel, Versammlungsgesetze 17.Auflage
online verfügbar
Die Klärung von Eignungszweifeln im Fahrerlaubnisrecht

Prof. Dr.  Dieter Müller / Dr.  Adolf Rebler

Die Klärung von Eignungszweifeln im Fahrerlaubnisrecht
online verfügbar
D-Book

Andrew Rudge

D-Book
Hamburger Kommentar Gesamtes Medienrecht

Marian Paschke  (Hrsg.) / Wolfgang Berlit  (Hrsg.) / Claus Meyer  (Hrsg.)

Hamburger Kommentar Gesamtes Medienrecht
Arbeitsrecht Kommentar

Heinz-Josef Willemsen  (Hrsg.) / Heinz-Jürgen Kalb  (Hrsg.) / Dr. Thomas Müller-Bonanni  (Hrsg.)

Arbeitsrecht Kommentar
vorbestellbar
Handbuch der Beraterhaftung

Prof. Dr.  Martin Henssler  (Hrsg.) / Prof. Dr.  Markus Gehrlein  (Hrsg.) / Oliver Holzinger  (Hrsg.)

Handbuch der Beraterhaftung
ca. 149,00 €
Staatsrecht

Peter Badura

Staatsrecht