Telekommunikationsüberwachung und Pressefreiheit

Telekommunikationsüberwachung und Pressefreiheit

von Nils Gruske

1. Auflage 2011
260 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

68,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Im Kampf gegen Internationalen Terrorismus und Organisierte Kriminalität werden... mehr
Produktinformationen "Telekommunikationsüberwachung und Pressefreiheit"

Beschreibung:
Im Kampf gegen Internationalen Terrorismus und Organisierte Kriminalität werden Freiheitsrechte oft als hinderlich empfunden. Häufig sind Journalisten Ziel von Überwachungsmaßnahmen. Ihr Schutz in der Strafprozessordnung entspricht nicht dem anderer Berufsgeheimnisträger, wie Abgeordneten oder Rechtsanwälten. Im Polizeirecht variieren die Schutznormen zu Gunsten von Presseangehörigen noch stärker.

Der Autor untersucht umfassend die Telekommunikationsüberwachung in der stopp und im Polizeirecht der Länder sowie den entsprechenden Schutz von Journalisten unter dem Blickwinkel der Pressefreiheit. Die Arbeit liefert eine Gesamtbetrachtung und kritische Analyse der neuen pressespezifischen Regelungen.

Informationen zur Reihe:

Schriftenreihe des Archivs für Urheber- und Medienrecht

Herausgegeben von Prof. Dr. Manfred Rehbinder, Institut für Urheber- und Medienrecht, München(vormals: Schriftenreihe des Archivs für Urheber-, Film-, Funk- und Theaterrecht (UFITA))

Die Schriftenreihe des Archivs für Urheber- und Medienrecht wurde 1956 als fundierte Ergänzung der renommierten Zeitschrift UFITA gegründet. Die mittlerweile über 250 Bände bieten neben Sammelwerken und Festschriften herausragende Dissertationen, die urheber- und medienrechtliche Themen auf kompetente und umfassende Weise vertiefen. Träger der UFITA Schriftenreihe ist das Institut für Urheber- und Medienrecht München, das mit seinen Publikationen ZUM, ZUM-Rechtsprechungsdienst und UFITA seit langen Jahren Standards als Informationsquelle zum Urheber- und Medienrecht setzt. Als Herausgeber bürgt dabei Prof. Dr. Manfred Rehbinder für Qualität und Aktualität. »Die Darstellung urhebervertragsrechtlicher Aspekte der Urheber- und Leistungsschutzrecht war und ist dem Herausgeber seit Anbeginn und in Nachfolge von Georg Roeber immer ein besonderes Anliegen gewesen.man darf sich darauf freuen, wenn zukünftig noch eine Vielzahl so gelungener Arbeiten in dieser traditionsreichen Reihe erscheinen werden. Eine Reihe, deren Autoren unter der Ägide des Herausgebers immer wieder bewiesen haben, dass sie in der Alge sind, überzeugend für die Belange der Urheber wie der Verwerter konsensorientiert einzutreten.« RA Prof. Dr. Norbert P. Flechsig, UFITA Archiv für Urheber- und Medienrecht III/09

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Telekommunikationsüberwachung und Pressefreiheit"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783832969066
  • 14.09.2011
  • 1
  • 260
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Polizeirecht für Baden-Württemberg

Stefan Zeitler / Christoph Trurnit

Polizeirecht für Baden-Württemberg
Öffentliches Recht in Schleswig-Holstein

Florian Becker / Christoph Brüning

Öffentliches Recht in Schleswig-Holstein
Polizeigesetz Nordrhein-Westfalen

Matthias Schütte / Frank Braun / Christoph Keller

Polizeigesetz Nordrhein-Westfalen