Sicherheitsgewerbe und Sicherheitstechnik - Von der Personalisierung zur Technisierung -

Sicherheitsgewerbe und Sicherheitstechnik - Von der Personalisierung zur Technisierung -

von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Rolf Stober (Hrsg.)

Ergebnisse des 9. Hamburger Sicherheitsgewerberechtstages
1. Auflage 2009
92 Seiten, kartoniert
Carl Heymanns Verlag

Lieferstatus: lieferbar

24,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Perfekte Sicherheitstechnik ist Ausdruck staatlicher Handlungsfähigkeit, privater Lebensqualität... mehr
Produktinformationen "Sicherheitsgewerbe und Sicherheitstechnik - Von der Personalisierung zur Technisierung -"
Perfekte Sicherheitstechnik ist Ausdruck staatlicher Handlungsfähigkeit, privater Lebensqualität und unternehmerischer Wettbewerbsfähigkeit. Dabei handelt es sich um zentrale Werte des Präventionsstaates, der Dienstleistungsgesellschaft und der technologiegeprägten Informationswirtschaft. Mechanische, elektronische und chemische Sicherheitskonzepte erfüllen eine wichtige Bereitstellungsaufgabe zum Schutz von Personen, Sachwerten und kritischen Infrastrukturen. Die ökonomischen Zahlen sprechen für sich. Nach einer Fraunhofer-Studie beläuft sich allein in Deutschland der Markt für Sicherheitstechnik auf 10 Mrd. Euro. Es wird geschätzt, dass der weltweite Umsatz mit Sicherheitstechnik bis zum Jahre 2010 auf mehr als 40 Mrd. Euro ansteigt. Dieser Befund ist Grund genug, sich intensiv mit dem Verhältnis von Sicherheitswirtschaft und Sicherheitstechnik sowie den Auswirkungen auf das personalintensive Sicherheitsgewerbe auseinanderzusetzen. Schon heute profitiert die Sicherheitsbranche von der Videotechnik, von Überfall-, Einbruch- und Brandmeldeanlagen, Zeiterfassungs- und Zutrittskontrollsystemen, um nur einige Beispiele zu nennen. Die  teils geschmähte  DIN 77200 ist ein gelungenes Muster für die Integration von Sicherheitsdienstleistung und Sicherheitstechnik. Gleichwohl bestehen viele Fragen zu diesem Thema, u.a. nach der Vernetzung der verschiedenen sicherheitsrelevanten Wirtschaftsbranchen, der Möglichkeiten der Ergänzung und Ersetzung klassischer personaler Bewachung durch moderne Sicherheitstechnik, der Anforderungen an das Sicherheitspersonal durch die fortschreitende Technisierung und der sich insgesamt neu ergebenden Rechtsfragen durch Einsatz von Sicherheitstechnik.
Der 9. Hamburger Sicherheitsgewerberechtstag hat sich im März 2008 im Kontext des Themas „Sicherheitsgewerbe und Sicherheitstechnik“ mit diesen Fragen auseinandergesetzt.
Die vorliegende Publikation gibt die entsprechenden Referate, Vorträge und Diskussionen des Sicherheitsgewerberechtstages wieder, die auf interessante und informative Weise aus wissenschaftlicher und praktischer Sicht zur Beantwortung der Fragen beigetragen haben.
Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Sicherheitsgewerbe und Sicherheitstechnik - Von der Personalisierung zur Technisierung -"
Kurzinformationen
  • Carl Heymanns Verlag
  • 978-3-452-27069-6
  • 13.02.2009
  • 1
  • 92
  • Recht des Sicherheitsgewerbes
  • kartoniert
Oft zusammen gekauft mit ...