Enzyklopädie Europarecht

Enzyklopädie Europarecht

von Armin Hatje (Hrsg.) / Martin Böse (Hrsg.) / Peter-Christian Müller-Graff (Hrsg.)

1. Auflage 2013
1015 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

148,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Die "Enzyklopädie Europarecht" legt in zehn Bänden eine aufeinander... mehr
Produktinformationen "Enzyklopädie Europarecht"

Beschreibung:

Die "Enzyklopädie Europarecht" legt in zehn Bänden eine aufeinander abgestimmte Durchdringung der einzelnen Bereiche des Gesamtsystems des Europarechts vor. In der Behandlung ihrer Gegenstände schreitet das Werk systematisch von den positiven konzeptionellen Grundlagen über die sich daraus ableitenden allgemeinen Regeln zu den Einzelfragen fort. Nahezu 200 ausgesuchte Autoren aus Wissenschaft und Praxis stellen den gesamten Bestand des Europarechts unter dem Postulat der Einheit systematisch dar.

Zu Band 9:
Das Europäische Strafrecht nimmt zunehmend Einfluss auf die deutsche Strafrechtswissenschaft- und praxis. Die Entwicklungen nicht nur aufzuzeigen, sondern ihre Auswirkungen auf das nationale Straf- und Strafverfahrensrecht zu analysieren und einzuordnen, ist Gegenstand von Band 9 der "Enzyklopädie Europarecht".

Das große Handbuch systematisiert Schritt für Schritt die durch den Vertrag von Lissabon neuen primärrechtlichen Grundlagen, gibt detailliert Aufschluss über die Angleichung des Strafrechts zum Schutz supranationaler Interessen wie zur Bekämpfung grenzüberschreitender Kriminalität und nimmt dabei stets die politische wie rechtliche Kontrolle der Neuausrichtung in den Blick.

Neueste Diskussionen, z.B. über einen europäischen "Allgemeinen Teil" oder ein überspannendes Strafverfahrensrechts, werden kritisch begleitet und systematisch im Gesamtkontext des europäischen Integrationsprozesses verankert.

Besonderer Wert wurde auf:

  • Instrumente der zwischenstaatlichen Zusammenarbeit wie Auslieferungshilfe, Vollstreckungshilfe, "kleine" Rechtshilfe (z.B. durch den Europäischen Haftbefehl),
  • neue Kooperationsformen wie die grenzüberschreitende Observation oder die polizeiliche Zusammenarbeit sowie die
  • wichtigen neuen Einrichtungen (Europol/Eurojust) bzw. Perspektiven (Europäische Staatsanwaltschaft/Verteidigung) gelegt.

Autor(en):
Bandherausgeber: Prof. Dr. Martin Böse. Gesamtherausgeber der Enzyklopädie Europarecht: Prof. Dr. Armin Hatje und Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter-Christian Müller-Graff. Gesamtschriftleitung: Prof. Dr. Jörg Philipp Terhechte

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Enzyklopädie Europarecht"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783832972394
  • 27.06.2013
  • 1
  • 1015
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Zivilprozessordnung: ZPO

Heinz Thomas  (Hrsg.) / Hans Putzo  (Hrsg.) / Klaus Reichold  (Hrsg.) / Rainer Hüßtege  (Hrsg.) / Christian Seiler  (Hrsg.)

Zivilprozessordnung: ZPO
Juristische Methodik

Friedrich Müller / Ralph Christensen

Juristische Methodik
Europäische Methodenlehre

Karl Riesenhuber  (Hrsg.)

Europäische Methodenlehre