Enzyklopädie Europarecht

Enzyklopädie Europarecht

von Armin Hatje (Hrsg.) / Peter-Christian Müller-Graff (Hrsg.) / Andreas von Arnauld (Hrsg.)

1. Auflage 2014
1011 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

148,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Die Außenbeziehungen der EU sind durch den Lissaboner Vertrag nicht nur... mehr
Produktinformationen "Enzyklopädie Europarecht"

Beschreibung:

Die Außenbeziehungen der EU sind durch den Lissaboner Vertrag nicht nur institutionell verankert, sondern haben Brüssel auch zu einem Ernst zu nehmenden Akteur auf der internationalen Bühne werden lassen. Gleichzeitig sind, je nach Politikfeld, unterschiedlichste Arrangements von Kompetenzen, Organen und Handlungsformen entstanden, oft überlagert von supranationalem und intergouvernementalem Handeln.

Das Handbuch lichtet das Dickicht, strukturiert das Recht der Außenbeziehungen der EU und macht so die unterschiedlichen juristischen Regelungen handhabbar. Themen wie Annexaußenkompetenzen, gemischte Abkommen, Hoher Vertreter, externe Demokratieförderung, Assoziierung, handelspolitische Schutzmaßnahmen, Währungsaußenpolitik, WTO-Recht, die neuen EU-Kompetenzen für ausländische Investitionen, Frontex oder GSVP-Missionen werden in ihren Zusammenhang gestellt und erläutert.

Die Kapitel behandeln im Einzelnen:

  • Das System der Europäischen Außenbeziehungen
  • Außenkompetenzen der EU
  • Binnenorganisation der EU-Außenpolitik
  • Beziehungen zu Drittstaaten und internationalen Organisationen
  • Nachbarschaftspolitik
  • Entwicklungszusammenarbeit und Humanitäre Hilfe
  • Das System des Europäischen Außenwirtschaftsrechts
  • Verhältnis zum nationalen Außenwirtschaftsrecht
  • Vertragliche Handelspolitik der EU
  • Die EU als Mitglied der WTO
  • Autonome Handelspolitik
  • Investitionsschutz
  • Migration von Drittstaatsangehörigen
  • Auswärtige Annexkompetenzen interner Politiken
  • GASP und äußere Sicherheit

Die "Enzyklopädie Europarecht" legt in zehn Bänden eine aufeinander abgestimmte Durchdringung der einzelnen Bereiche des Gesamtsystems des Europarechts vor. In der Behandlung ihrer Gegenstände schreitet das Werk systematisch von den positiven konzeptionellen Grundlagen über die sich daraus ableitenden allgemeinen Regeln zu den Einzelfragen fort. Nahezu 200 ausgesuchte Autoren aus Wissenschaft und Praxis stellen den gesamten Bestand des Europarechts unter dem Postulat der Einheit systematisch dar.

Autor(en):
Bandherausgeber: Prof. Dr. Andreas von Arnauld. Gesamtherausgeber der Enzyklopädie Europarecht: Prof. Dr. Armin Hatje und Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter-Christian Müller-Graff. Gesamtschriftleitung: Prof. Dr. Jörg Philipp Terhechte Führende Autorinnen und Autoren unter der Herausgeberschaft von Andreas von Arnauld machen das noch junge Rechtssystem der Außenbeziehungen greifbar und verständlich. Die Autoren: Prof. Dr. Andreas v. Arnauld, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel | Prof. Dr. Sigrid Boysen, Freie Universität Berlin | Prof. Dr. Marc Bungenberg, LL.M., Universität Siegen | Nina Dudenhöfer, Universität Lausanne UNIL-Dorigny | Prof. Dr. Michael J. Hahn, Universität Lausanne UNIL-Dorigny | Prof. Dr. Christoph Herrmann, LL.M., Universität Passau | Prof. Dr. Philipp Dann, LL.M., Justus-Liebig-Universität Gießen | Prof. Dr. Stefan Kadelbach, LL.M., Goethe-Universität Frankfurt am Main | Prof. Dr. Markus Krajewski, Universität Erlangen-Nürnberg | Prof. Dr. Markus Kotzur, Universität Hamburg | Prof. Dr. R. Alexander Lorz, LL.M., Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf | Verena Meurers, Universität zu Köln | Prof. Dr. Kerstin Odendahl, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel | Prof. Dr. Kirsten Schmalenbach, Universität Salzburg | Dr. Joachim Stern, Universität Wien | Thomas Streinz, Ludwig-Maximilians-Universität München | Prof. Dr. Daniel Thym, LL.M., Universität Konstanz | Dr. Timo Tohidipur, Goethe-Universität Frankfurt am Main | Prof. Dr. Wolfgang Weiß, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer | Martin Wortmann, LL.M., Justus-Liebig-Universität Gießen

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Enzyklopädie Europarecht"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783832972400
  • 09.01.2014
  • 1
  • 1011
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Zivilprozessordnung: ZPO

Heinz Thomas  (Hrsg.) / Hans Putzo  (Hrsg.) / Klaus Reichold  (Hrsg.) / Rainer Hüßtege  (Hrsg.) / Christian Seiler  (Hrsg.)

Zivilprozessordnung: ZPO
Juristische Methodik

Friedrich Müller / Ralph Christensen

Juristische Methodik
Europäische Methodenlehre

Karl Riesenhuber  (Hrsg.)

Europäische Methodenlehre