Multilayered Representation in the European Union

Multilayered Representation in the European Union

von Tatjana Evas (Hrsg.) / Ulrike Liebert (Hrsg.) / Christopher Lord (Hrsg.)

1. Auflage 2012
260 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

68,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Die Evolution der Europäischen Union provoziert fundamentale Fragen nach der... mehr
Produktinformationen "Multilayered Representation in the European Union"

Beschreibung:
Die Evolution der Europäischen Union provoziert fundamentale Fragen nach der Zukunft der Demokratie. Der Sammelband trägt zu dieser Diskussion mit kritischen Bestandsaufnahmen und konstruktiven Vorschlägen von renommierten Experten bei, die sich mit der neuartigen Konfiguration "vielschichtiger Repräsentation" auseinandersetzen. Schwerpunktthemen sind Repräsentation im europäischen parlamentarischen Mehrebenenfeld, europäische Rechtsprechung und die emergierende europäische Öffentlichkeit.

Mit Beiträgen von:
Richard Bellamy, Pablo José Castillo Ortiz, Carlos Closa Montero, Ben Crum, Tatjana Evas, John Erik Fossum, Harald Koch, Sandra Kröger, Ulrike Liebert, Christopher Lord, Aleksandra Maatsch, Asimina Michailidou, Johannes Pollak, Richard Rose, Dagmar Schiek, Philippe C. Schmitter, Hans-Jörg Trenz, Pieter de Wilde

Informationen zur Reihe:

Schriftenreihe des Zentrums für Europäische Rechtspolitik der Universität Bremen (ZERP)

Die Schriftenreihe des ZERP wählt einen disziplinenübergreifenden Zugang zu den Fragen Europäischer Rechtspolitik in der postnationalen Konstellation. Die in der Reihe erscheinenden Arbeiten haben diese Perspektive auf transnationale Rechts- und Politikverhältnisse gemeinsam. Sie sind bestrebt, interdisziplinäre Verbindungslinien wieder einzuziehen und eine gesellschaftstheoretisch informierte Perspektive auf transnationale Ordnungsbildungsprozesse zu gewinnen. Als normative Betrachtungsfolie dient das Ideal eines sozial gerechten, auf Menschenrechte und Schutz der ökologischen Grundlagen verpflichteten und Grundfragen demokratischer und friedlicher Governance adressierenden transnationalen Verfassungsrechts.
 
The evolving European Union brings up vital questions about where democracy is heading. The book contributes to this discussion by offering critical appraisals and constructive propositions by eminent experts engaging with the novel configuration of "multilayered representation". Key issues are the "European Multilevel Parliamentary Field", the role of European Jurisprudence for representation, and the emerging European public sphere.

List of contributors:
Richard Bellamy, Pablo José Castillo Ortiz, Carlos Closa Montero, Ben Crum, Tatjana Evas, John Erik Fossum, Harald Koch, Sandra Kröger, Ulrike Liebert, Christopher Lord, Aleksandra Maatsch, Asimina Michailidou, Johannes Pollak, Richard Rose, Dagmar Schiek, Philippe C. Schmitter, Hans-Jörg Trenz, Pieter de Wilde.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Multilayered Representation in the European Union"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783832972189
  • 15.03.2012
  • 1
  • 260
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Zivilprozessordnung: ZPO

Heinz Thomas  (Hrsg.) / Hans Putzo  (Hrsg.) / Klaus Reichold  (Hrsg.) / Rainer Hüßtege  (Hrsg.) / Christian Seiler  (Hrsg.)

Zivilprozessordnung: ZPO
Juristische Methodik

Friedrich Müller / Ralph Christensen

Juristische Methodik
Europäische Methodenlehre

Karl Riesenhuber  (Hrsg.)

Europäische Methodenlehre