Die Zukunft der europäischen Demokratie

Die Zukunft der europäischen Demokratie

von Claudio Franzius / Ulrich K. Preuß

1. Auflage 2012
181 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

48,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Die Schuldenkrise stellt die Europäische Union vor große Herausforderungen. Es... mehr
Produktinformationen "Die Zukunft der europäischen Demokratie"

Beschreibung:
Die Schuldenkrise stellt die Europäische Union vor große Herausforderungen. Es wird deutlich, dass dieses neuartige politische Gemeinwesen nur als demokratisches Gemeinwesen überleben kann. Aber wie? Die Vorschläge dieses Bandes sind dem Konzept einer "lebendigen Demokratie" verpflichtet und gehen davon aus, dass die europäische Demokratie auf dem Intaktbleiben der mitgliedstaatlichen Demokratien beruht: Die Autoren sprechen sich für eine stärkere Rückbindung der Europäischen Kommission an die Wahlentscheidungen der Unionsbürger aus. Allerdings sollen die nationalen Parlamente nicht wie im Bundesstaat zu Landesparlamenten schrumpfen. Europäische Politik ist stärker an den Willen der Bürger in ihrer Doppelrolle als Angehörige von Staatsvölkern und als Unionsbürger zurückzubinden.

Informationen zur Reihe:

Recht und Politik in der Europäischen Union

PD Dr. Claudio Franzius, Prof. Dr. Franz Mayer und Prof. Dr. Jürgen Neyer

Die Zukunft der Europäischen Union ist offener denn je. Das betrifft das Europarecht, aber auch die Europapolitik, die mit den klassischen Integrationstheorien immer weniger beschrieben werden kann. Die Schriftenreihe sieht sich disziplinär übergreifenden Zugriffen auf die europäische Integration verpflichtet. Es soll dabei um ein besseres Verständnis der politischen Prozesse in Europa gehen. Schwerpunkte bilden Gestalt- und Finalitätsfragen ebenso wie die Debatten um Steuerungsmöglichkeiten des Rechts. Ausgehend von einem historisch, methodisch und theoretisch reflektierten Verständnis von Europawissenschaft will die Reihe dazu beitragen, neue Wege im Verhältnis von Recht und Politik aufzuzeigen helfen. Die Union nicht als phantasielose Kopie des Nationalstaates zu begreifen, führt auf schwieriges Gelände. Und die Herausgeber der Reihe sind überzeugt, dass die Erforschung dieses Neulandes nur im disziplinenübergreifenden Zusammenwirken einer neuen Europawissenschaft gelingen kann.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Die Zukunft der europäischen Demokratie"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783832976842
  • 09.08.2012
  • 1
  • 181
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Zivilprozessordnung: ZPO

Heinz Thomas  (Hrsg.) / Hans Putzo  (Hrsg.) / Klaus Reichold  (Hrsg.) / Rainer Hüßtege  (Hrsg.) / Christian Seiler  (Hrsg.)

Zivilprozessordnung: ZPO
Juristische Methodik

Friedrich Müller / Ralph Christensen

Juristische Methodik
Europäische Methodenlehre

Karl Riesenhuber  (Hrsg.)

Europäische Methodenlehre