Möglichkeiten und Grenzen einer eigentumsrechtlichen Entflechtung nach Art. 7 VO 1 / 2003

Möglichkeiten und Grenzen einer eigentumsrechtlichen Entflechtung nach Art. 7 VO 1 / 2003

von Christian Krings

1. Auflage 2012
302 Seiten, sonstige Produkte
Carl Heymanns Verlag

Lieferstatus: lieferbar

75,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Die Frage nach der Möglichkeit, aus Wettbewerbsgründen die eigentumsrechtliche Entflechtung... mehr
Produktinformationen "Möglichkeiten und Grenzen einer eigentumsrechtlichen Entflechtung nach Art. 7 VO 1 / 2003"

Die Frage nach der Möglichkeit, aus Wettbewerbsgründen die eigentumsrechtliche Entflechtung eines Unternehmens anzuordnen, beschäftigt die Rechtswissenschaft bereits seit vielen Jahren; erst in jüngerer Vergangenheit hat die Diskussion aber wieder an Bedeutung gewonnen. Grund hierfür war auf der einen Seite, dass auf europäischer Ebene in Erwägung gezogen wird, Wettbewerbsverstößen mittels Anordnung einer eigentumsrechtlichen Entflechtung zu begegnen, sowie auf der anderen Seite, dass der nationale Gesetzgeber Bestrebungen vorgenommen hat, in das GWB eine Entflechtungsregelung aufzunehmen, die eine Zerschlagung von marktstarken Unternehmen auch unabhängig von wettbewerbswidrigem Verhalten erlauben soll.

Der Verfasser untersucht die Frage, inwieweit eine Entflechtung auf Grundlage des Art. 7 VO 1/2003 aufgrund eines Verstoßes gegen europäisches Wettbewerbsrecht angeordnet werden kann. Hierzu werden zunächst die Tatbestandsvoraussetzungen des Art. 7 VO 1/2003 unter dem Gesichtspunkt einer Entflechtungsanordnung beleuchtet, wobei der Schwerpunkt hier auf den Begriff der Zuwiderhandlung gelegt wird. Anschließend untersucht der Verfasser eingehend die Rechtsfolgenseite der Vorschrift. Er arbeitet heraus, welchen Arten von Zuwiderhandlungen grundsätzlich mit einer Entflechtungsanordnung begegnet werden könnte und welche Anforderungen an eine solche strukturelle Maßnahme zu stellen sind. Der Verfasser verfolgt in seiner Untersuchung demnach eine strikte Trennung zwischen der Tatbestandsseite und der Rechtsfolgenseite des Art. 7 VO 1/2003. Im Laufe der Untersuchung wird deutlich, dass die rechtsdogmatische Einordnung der Wettbewerbsregeln des AEU-Vertrages als Marktverhaltens-, Marktstruktur- oder Marktergebniskontrolle eine der wesentlichen Kernfragen der Thematik darstellt.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Möglichkeiten und Grenzen einer eigentumsrechtlichen Entflechtung nach Art. 7 VO 1 / 2003"
Kurzinformationen
  • Carl Heymanns Verlag
  • 978-3-452-27818-0
  • 18.10.2012
  • 1
  • 302
  • Kölner Schriften zum Europarecht
  • 60
  • sonstige Produkte
  • 18.10.2012
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Zivilprozessordnung: ZPO

Heinz Thomas  (Hrsg.) / Hans Putzo  (Hrsg.) / Klaus Reichold  (Hrsg.) / Rainer Hüßtege  (Hrsg.) / Christian Seiler  (Hrsg.)

Zivilprozessordnung: ZPO
Juristische Methodik

Friedrich Müller / Ralph Christensen

Juristische Methodik
Europäische Methodenlehre

Karl Riesenhuber  (Hrsg.)

Europäische Methodenlehre
vorbestellbar
Straßen- und Straßenverkehrsrecht für Kommunen

Werner Bachmeier / Prof. Dr.  Dieter Müller / Dr.  Adolf Rebler

Straßen- und Straßenverkehrsrecht für Kommunen
ca. 29,90 €
Beck'sches Formularbuch Wohnungseigentumsrecht

Horst Müller  (Hrsg.) / David Greiner  (Hrsg.) / Johannes Hogenschurz  (Hrsg.) / Heinrich Kreuzer  (Hrsg.) / Beate Müller  (Hrsg.) / Burkhard Rüscher  (Hrsg.) / Wolfgang Schneider  (Hrsg.) / Peter Weber  (Hrsg.)

Beck'sches Formularbuch Wohnungseigentumsrecht
Sicherheitsgewerbe und Datenschutz (RdS 51)

Prof. Dr. Dr. h.c. mult.  Rolf Stober

Sicherheitsgewerbe und Datenschutz (RdS 51)
Privatleben und Öffentlichkeit

Dr.  Triantafyllos Zolotas

Privatleben und Öffentlichkeit
Der Studiengang Sicherheitsmanagement an der Hochschule der Polizei Hamburg

Prof. Dr.  Andreas Peilert  (Hrsg.) / Prof. Dr. Dr. h.c. mult.  Rolf Stober  (Hrsg.) / Dr.  Jens Artelt  (Hrsg.)

Der Studiengang Sicherheitsmanagement an der Hochschule der Polizei Hamburg
Luftsicherheit zwischen Staat und Privat

Dr.  Frank Oschmann  (Hrsg.) / Prof. Dr. Dr. h.c. mult.  Rolf Stober  (Hrsg.)

Luftsicherheit zwischen Staat und Privat
PädF - Pädagogische Führung

Dr.  Richard Bessoth  (Hrsg.) / Heinz Kaiser  (Hrsg.) / Dr.  Armin Lohmann  (Hrsg.) / Dr.  Karin E. Oechslein  (Hrsg.) / Dr.  Erika Risse  (Hrsg.)

PädF - Pädagogische Führung
Kollektives Arbeitsrecht

Reinhard Richardi / Frank Bayreuther

Kollektives Arbeitsrecht
Anwaltsrecht II

Thomas Beck / Hans Christian Blum / Marius Breucker / Björn Demuth / Josef Dörndorfer / Alexander Hübner / Ottheinz Kääb / Roland Kahabka / Oliver Knörr / Alexander Kukk / Gebhard Mehrle / Ulrike Paul / Alexandra Schmitz / Marc Seibold / Christina Wieland

Anwaltsrecht II
Arbeitsrechtliches Formular- und Verfahrenshandbuch

Günter Schaub  (Hrsg.) / Peter Schrader  (Hrsg.) / Gunnar Straube  (Hrsg.) / Hinrich Vogelsang  (Hrsg.)

Arbeitsrechtliches Formular- und Verfahrenshandbuch
Wettbewerbsrecht

Ulrich Immenga  (Hrsg.) / Ernst-Joachim Mestmäcker  (Hrsg.) / Albrecht Bach  (Hrsg.) / Jürgen Basedow  (Hrsg.) / Jörg Biermann  (Hrsg.) / Jochen Burrichter  (Hrsg.) / Gerhard Dannecker  (Hrsg.) / Meinrad Dreher  (Hrsg.) / Ulrich Ehricke  (Hrsg.) / Reinhard Ellger  (Hrsg.) / Volker Emmerich  (Hrsg.) / Andreas Fuchs  (Hrsg.) / Andreas Heinemann  (Hrsg.) / Thomas Tobias Hennig  (Hrsg.) / Alfred Kellermann  (Hrsg.) / Siegfried Klaue  (Hrsg.) / Torsten Körber  (Hrsg.) / Kurt Markert  (Hrsg.) / Wernhard Möschel  (Hrsg.) / Eckard Rehbinder  (Hrsg.) / Kurt Lennart Ritter  (Hrsg.) / Karsten Schmidt  (Hrsg.) / Heike Schweitzer  (Hrsg.) / Dieter Schweizer  (Hrsg.) / Kurt Stockmann  (Hrsg.) / Hanns Ullrich  (Hrsg.) / Winfried Veelken  (Hrsg.) / Sven Völcker  (Hrsg.) / Daniel Zimmer  (Hrsg.)

Wettbewerbsrecht