Gerichtskosten nach dem neuen GNotKG

Gerichtskosten nach dem neuen GNotKG

von Hagen Schneider

1. Auflage 2013
473 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

34,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Mit dem 2. KostRMoG wird die KostO zum 1.7.2013 abgelöst und durch das... mehr
Produktinformationen "Gerichtskosten nach dem neuen GNotKG"

Beschreibung:

Mit dem 2. KostRMoG wird die KostO zum 1.7.2013 abgelöst und durch das neue GNotKG ersetzt. Es kommt damit nicht nur zu einer grundlegenden Änderung des Kostensystems der Notare, sondern auch die Gerichtskosten in Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit erhalten eine neue Struktur.

Beispielsweise werden die Gerichtsgebühren in der Regel nunmehr als pauschale Verfahrensgebühren mit Ermäßigungstatbeständen ausgestaltet. Die Wertregelungen werden systematisiert und vereinheitlicht, für einen Teil der derzeitigen Wertgebühren gelten außerdem Festgebühren. Bedeutsam ist auch, dass die Gebührentabelle des GKG als Tabelle A in das GNotKG übernommen wird. Es wird also ein völlig neues Gesetz in Kraft treten, das ein grundlegendes Umdenken erforderlich macht.

Das neue Werk vermittelt die praktischen Kenntnisse für die Berechnung der Gerichtskosten nach dem GNotKG. Verständlich führt es in die Grundlagen der Kostenberechnung und in die neue Gesetzesstruktur ein und ermöglicht damit allen Praktikern - Kostenbeamten, Rechtspflegern und Bezirksrevisoren, Rechtsanwälten und Rechtsanwaltsfachangestellten - eine fundierte Einarbeitung in das neue Gerichtskostenrecht.

Ausführlich erläutert werden die Kostentatbestände und die Wertberechnungsgrundlagen für die einzelnen Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit. Die Darstellung erfolgt dabei nach Themenbereichen, so dass alle maßgeblichen Vorschriften zu einem Thema in dem entsprechenden Zusammenhang behandelt werden. Auf praxisbedeutsame Einzelprobleme wird ebenfalls eingegangen.

Praxisplus: Zahlreiche Berechnungen und Fallbeispiele veranschaulichen in der Praxis häufig auftretende Abrechnungskonstellationen.

Autor(en):
Hagen Schneider ist Rechtspfleger am Landgericht Magdeburg und hier in den Bereichen Kostenfestsetzungsverfahren und Justizverwaltung tätig. Zuvor war er als Kostenbeamter (Zivil- und Familiensachen) und auch als Prüfungsbeamter bei dem Bezirksrevisor tätig. Er ist ausgewiesen durch zahlreiche Publikationen zum Kostenrecht.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Gerichtskosten nach dem neuen GNotKG"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783848701445
  • 26.07.2013
  • 1
  • 473
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie