Die rechtlichen Grenzen der Patientenautonomie bei psychischen Erkrankungen

Die rechtlichen Grenzen der Patientenautonomie bei psychischen Erkrankungen

von Torben Götz

1. Auflage 2013
254 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

66,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Das Werk untersucht den Verlust der Einwilligungsfähigkeit bei psychisch Kranken... mehr
Produktinformationen "Die rechtlichen Grenzen der Patientenautonomie bei psychischen Erkrankungen"

Beschreibung:
Das Werk untersucht den Verlust der Einwilligungsfähigkeit bei psychisch Kranken und beleuchtet die Auswirkungen der neuen Vorschriften zur Patientenverfügung sowie der jüngsten Leitentscheidungen des BVerfG und des BGH zur Zwangsbehandlung auf deren Situation. Im Mittelpunkt stehen das Betreuungsrecht und das PsychKG NRW, ohne dabei den Vergleich mit anderen Landesregelungen zu vernachlässigen. Ebenfalls Berücksichtigung finden das 2013 in Kraft tretende Patientenrechtegesetz sowie der Gesetzentwurf der Regierungskoalition zur Regelung der betreuungsrechtlichen Einwilligung in eine ärztliche Zwangsmaßnahme. Angesprochen sind nicht nur Juristen, sondern alle, die mit Fragen des Unterbringungs- und Betreuungswesens in Kontakt kommen, d.h. sowohl Ärzte/Psychiater und Betreuer als auch Betroffene bzw. deren Angehörige sowie Pflegepersonal.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Die rechtlichen Grenzen der Patientenautonomie bei psychischen Erkrankungen"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783848701087
  • 07.03.2013
  • 1
  • 254
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie