Die strafrechtlichen Beschränkungen der klinischen Prüfung von Arzneimitteln und ihr Verhältnis zu § 228 StGB

Die strafrechtlichen Beschränkungen der klinischen Prüfung von Arzneimitteln und ihr Verhältnis zu § 228 StGB

von Katja Oswald

1. Auflage 2014
360 Seiten
Duncker & Humblot

Lieferstatus: lieferbar

83,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Die aktuellen Regelungen der klinischen Prüfung von Arzneimitteln sind Ausdruck... mehr
Produktinformationen "Die strafrechtlichen Beschränkungen der klinischen Prüfung von Arzneimitteln und ihr Verhältnis zu § 228 StGB"

Beschreibung:
Die aktuellen Regelungen der klinischen Prüfung von Arzneimitteln sind Ausdruck der wechselhaften Geschichte der medizinischen Forschung am Menschen. Die strafbewehrten Voraussetzungen für die Teilnahme eines Menschen an der klinischen Prüfung eines neuen Arzneimittels sind an der Risikominimierung für diese Person orientiert. Das sichernde Eingreifen des Staates steht dabei im Spannungsfeld zur grundgesetzlich gesicherten Handlungsfreiheit seiner Bürger. Diese kann nur in den verfassungsrechtlichen Grenzen zulässig eingeschränkt werden. In der vorliegenden Untersuchung werden die strafbewehrten Voraussetzungen der Einwilligung des Teilnehmers an der Arzneimittelprüfung sowie der Vertretbarkeit der Teilnahme auf Grund einer Nutzen-Risiko-Abwägung umfassend auf ihre Legitimation hin geprüft. Grundlage hierfür ist eine verfassungsrechtlich basierte Rechtsgutskonzeption sowie ein darauf aufbauender allgemeiner Ansatz zur Legitimation von Strafrechtspaternalismus. Mit dem entwickelten Prüfungsansatz und den konkreten Ergebnissen leistet die Arbeit auch einen Beitrag zur Legitimation der Sittenwidrigkeitsklausel des Kernstrafrechts, § 228 StGB.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Die strafrechtlichen Beschränkungen der klinischen Prüfung von Arzneimitteln und ihr Verhältnis zu § 228 StGB"
Kurzinformationen
  • Duncker & Humblot
  • 9783428140992
  • 20.01.2014
  • 1
  • 360
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Handbuch des Medizinschadensrechts

Rudolf Ratzel  (Hrsg.) / Patrick M. Lissel  (Hrsg.)

Handbuch des Medizinschadensrechts
Die Krankenhausbehandlung - Praxiskommentar zur Vertragsgestaltung

Wolfgang Leber / Sylvia Lenz / Christiane Beume

Die Krankenhausbehandlung - Praxiskommentar zur Vertragsgestaltung
Rechnungslegung und Finanzierung der Krankenhäuser

Mathias Graumann / Anke Schmidt-Graumann

Rechnungslegung und Finanzierung der Krankenhäuser
NEU
InstitutsVergV, VersVergV

Georg Annuß / Andreas Früh / Andreas Hasse

InstitutsVergV, VersVergV
Versicherungsfachmann/-frau (IHK) 6. Auflage

Dr.  Wolfgang Kuckertz  (Hrsg.) / Ronald Perschke  (Hrsg.) / Frank Rottenbacher  (Hrsg.) / Daniel Ziska  (Hrsg.)

Versicherungsfachmann/-frau (IHK) 6. Auflage
Führung und Zusammenarbeit

Prof. Dr.  Rolf Wunderer

Führung und Zusammenarbeit
Nachfolge im Mittelstand

Hans-Ludger Sandkühler

Nachfolge im Mittelstand
Finanzberatung für gewerbliche Kunden

Dr.  Wolfgang Kuckertz  (Hrsg.) / Ronald Perschke  (Hrsg.) / Frank Rottenbacher  (Hrsg.) / Daniel Ziska  (Hrsg.)

Finanzberatung für gewerbliche Kunden
Praxiswissen Finanzdienstleistungen

Dr.  Wolfgang Kuckertz  (Hrsg.) / Ronald Perschke  (Hrsg.) / Frank Rottenbacher  (Hrsg.) / Daniel Ziska  (Hrsg.)

Praxiswissen Finanzdienstleistungen
Münchener Anwaltshandbuch Versicherungsrecht

Michael Terbille  (Hrsg.) / Knut Höra  (Hrsg.)

Münchener Anwaltshandbuch Versicherungsrecht
Lebensversicherung und Steuer

Bernhard Pohl / Anja Schneider

Lebensversicherung und Steuer
IFRS-Jahresabschluss - Erstellung und Prüfung 2014 / 15

Werner Holzmayer / Ursula Ley / Werner Metzen

IFRS-Jahresabschluss - Erstellung und Prüfung 2014 / 15
Versicherungsrechts-Handbuch

Roland Michael Beckmann  (Hrsg.) / Annemarie Matusche-Beckmann  (Hrsg.) / Katharina Johannsen  (Hrsg.) / Dirk Looschelders  (Hrsg.) / Egon Lorenz  (Hrsg.) / Kurt Günter Mangen  (Hrsg.) / Martin Stormberg  (Hrsg.) / Tjard-Niklas Trümper  (Hrsg.) / Herbert Tschersich  (Hrsg.)

Versicherungsrechts-Handbuch