Anfechtungsrechte bei Wertpapiergeschäften zu nicht marktgerechten Preisen (Mistrades)

Anfechtungsrechte bei Wertpapiergeschäften zu nicht marktgerechten Preisen (Mistrades)

von Annika Clauss

1. Auflage 2011
233 Seiten
De Gruyter

Lieferstatus: lieferbar

84,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Over the past few years, an increasing number of cases have come to light in... mehr
Produktinformationen "Anfechtungsrechte bei Wertpapiergeschäften zu nicht marktgerechten Preisen (Mistrades)"

Beschreibung:
Over the past few years, an increasing number of cases have come to light in which securities transactions were erroneously concluded at non-market prices, i.e. so-called "mistrades". The examination considers the rights of those involved in "mistrades" to nullify the transactions.
 
In den letzten Jahren sind vermehrt Fälle bekannt geworden, in denen Wertpapiergeschäfte zu nicht marktgerechten Preisen geschlossen wurden, sogenannte Mistrades. In das öffentliche Interesse gerückt sind spektakuläre Mistrades mit hohen Schadensvolumina und drastischen Kursbeeinflussungen wie der Einbruch im US-amerikanischen Wertpapiermarkt im Jahr 2010 oder der Kurseinbruch an der Eurex im Jahr 2001. Mistrades mit weniger weitreichenden Folgen kommen, vor allem im außerbörslichen Direkthandel, nahezu täglich vor.

In der Praxis wurden Mistrades bislang fast ausschliesslich nach speziellen Mistrade-Regeln rückabgewickelt. Diese sind allerdings Bedenken hinsichtlich ihrer Wirksamkeit ausgesetzt und umfassen zudem nicht alle Ursachen von Mistrades. In der Monographie werden daher erstmals die Anfechtungsrechte, die den Beteiligten bei einem Mistrade zustehen, untersucht.

Autor(en):
Annika Clauss, Universität Hamburg.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Anfechtungsrechte bei Wertpapiergeschäften zu nicht marktgerechten Preisen (Mistrades)"
Kurzinformationen
  • De Gruyter
  • 9783110261530
  • 20.11.2011
  • 1
  • 233
Oft zusammen gekauft mit ...