Die Haftung von Kreditinstituten für die fehlerhafte Aufklärung und Beratung von Privatkunden beim Erwerb von Zertifikaten

Die Haftung von Kreditinstituten für die fehlerhafte Aufklärung und Beratung von Privatkunden beim Erwerb von Zertifikaten

von Dirk Hartmut Veldhoff

1. Auflage 2012
388 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

99,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Seit der Insolvenz der US-amerikanischen Investment Bank Lehman Brothers ist die... mehr
Produktinformationen "Die Haftung von Kreditinstituten für die fehlerhafte Aufklärung und Beratung von Privatkunden beim Erwerb von Zertifikaten"

Beschreibung:
Seit der Insolvenz der US-amerikanischen Investment Bank Lehman Brothers ist die deutsche Gerichtsbarkeit gezwungen, sich mit unzähligen Schadensersatzklagen enttäuschter Privatanleger zu beschäftigen, die ihre Ersparnisse nach Beratung ihrer Bank in "Lehman"-Zertifikate investiert hatten. Die Rechtsprechung ist wenig konsistent.

Das Buch verschafft einen umfassenden Überblick über die Anforderungen, die an eine ordnungsgemäße Anlageberatung bei der Empfehlung von Zertifikaten zu stellen sind. Dabei werden die Charakteristika dieser außerordentlich vielfältigen und kaum standardisierten Anlageklasse verdeutlicht, mit denen Anleger auf die unterschiedlichsten Wertentwicklungen (z.B. Aktien oder Rohstoffe) spekulieren können.

Der Autor analysiert ergangene Urteile und entwickelt vor diesem Hintergrund eigene Standardisierungsansätze, wann die Beratung über ein Zertifikat anleger- und objektgerecht ist. Es wird ferner auf den hoch umstrittenen Themenkomplex der Aufklärungspflicht über Vertriebsvergütungen (Rückvergütungen, Innenprovisionen und Gewinnmargen) eingegangen. Schließlich werden die Voraussetzungen an ein Beratungsprotokoll nach § 34 Abs. 2a WpHG behandelt.

Informationen zur Reihe:

Studien zum Bank- und Kapitalmarktrecht

Herausgegeben von Prof. Dr. Rolf Sethe, LL.M. und Prof. Dr. Christian Schröder

Das Bank- und Kapitalmarktrecht gehört derzeit zu den dynamischsten Rechtsgebieten überhaupt. Die Harmonisierung auf internationaler Ebene trägt hierzu ebenso bei wie die Aktivitäten auf europäischer Ebene. Hinzu kommen rein nationale Entwicklungen, wie z. B. das Haftungsrecht, das Recht des grauen Kapitalmarkts sowie das Kapitalmarktstrafrecht. Die Schriftenreihe dokumentiert diese Entwicklung.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Die Haftung von Kreditinstituten für die fehlerhafte Aufklärung und Beratung von Privatkunden beim Erwerb von Zertifikaten"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783832970376
  • 03.01.2012
  • 1
  • 388
Oft zusammen gekauft mit ...