Das Interbankenverhältnis im Überweisungsrecht

Das Interbankenverhältnis im Überweisungsrecht

von Matthias M. Arndt

1. Auflage 2012
355 Seiten
V&R unipress

Lieferstatus: lieferbar

55,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Dieser Band thematisiert die Entwicklung des Interbankenverhältnisses im... mehr
Produktinformationen "Das Interbankenverhältnis im Überweisungsrecht"

Beschreibung:
Dieser Band thematisiert die Entwicklung des Interbankenverhältnisses im nationalen Überweisungsrecht und zeigt Bezüge zum europäischen Zahlungsverkehrsrecht.

Eine Fülle europarechtlicher Vorgaben hat in den letzten Jahren tiefgreifende Änderungen im bargeldlosen Zahlungsverkehr gebracht. Der Band zeigt auf, welche Entwicklungen sich speziell im sogenannten Interbankenverhältnis vollzogen haben. Hierin regelt die Kreditwirtschaft traditionell ihre Rechtsbeziehungen und gestaltet sie durch »Überweisungsabkommen« aus.

Mit Blick auf den nationalen Zahlungsverkehr wird die Entstehung dieser Abkommen dargelegt, um hiernach deren Rechtsqualität einzuordnen. Das Nebeneinander von »privater Rechtsetzung« und staatlichem Gesetzesrecht wird beleuchtet. Die Arbeit bezieht ferner die Verrechnungsbeziehungen innerhalb der Zahlungsverkehrssysteme ein.

Welche Entwicklungen sich schließlich auf europäischer Ebene vollzogen, wird mit einer Darstellung der Umsetzung der Zahlungsdiensterichtlinie 2007/64/EG aufgezeigt.

Autor(en):
Dr. Matthias M. Arndt war nach seiner Bankausbildung und Abschluss des 2. Staatsexamens als Justitiar in der Rechtsabteilung eines Bankkonzerns bzw. Immobiliengesellschaft tätig. Heute arbeitet er als selbständiger Rechtsanwalt und Wirtschaftsmediator in Hamburg.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Das Interbankenverhältnis im Überweisungsrecht"
Kurzinformationen
  • V&R unipress
  • 9783847100003
  • 01.10.2012
  • 1
  • 355
Oft zusammen gekauft mit ...