Kündigungsschutz im Versicherungsvertrag

Kündigungsschutz im Versicherungsvertrag

von Benjamin Liedy

1. Auflage 2012
322 Seiten
Nomos

Lieferstatus: lieferbar

83,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Privater Versicherungsschutz ist in vielen Lebensbereichen essentiell,... mehr
Produktinformationen "Kündigungsschutz im Versicherungsvertrag"

Beschreibung:
Privater Versicherungsschutz ist in vielen Lebensbereichen essentiell, insbesondere beim stetig wachsenden Druck auf die Sozialversicherung. Wenn Versicherer Verträge kündigen, versperren sie den Betroffenen meist den Zugang zur Risikovorsorge, da sie als "schlechte Risiken" keine Neudeckung erlangen. Probleme fehlenden Marktzugangs werden anderweitig ("Recht auf Girokonto") seit Jahren diskutiert.

Die vorliegende Studie erweitert die Diskussion auf die Versicherungswissenschaft. Sie befasst sich mit dem Ausgleich zwischen der Kündigungsfreiheit der Versicherer und der (materiellen) Abschlussfreiheit der Versicherungsnehmer. Von der grundlegenden Dogmatik der Kündigung und der Versicherungsfunktion führt sie über die Betrachtung grundrechtlicher, ökonomischer und wirtschaftspsychologischer Aspekte zu Vergleichen mit Rechtsgebieten und -ordnungen, die Kündigungsschutzelemente aufweisen und mündet in Regelungsvorschlägen, die Versicherungsnehmern den Marktzugang sichern.

Informationen zur Reihe:

Versicherungswissenschaftliche Studien

Herausgegeben von Prof. Dr. Christoph Brömmelmeyer, Prof. Dr. Helmut Heiss, Prof. Dr. Ulrich Meyer, Prof. Dr. Dieter Rückle, Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski und Prof. Dr. Astrid Wallrabenstein unter Mitwirkung von Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Basedow, Ehrenmitglied

Mit der Öffnung der deutschen und europäischen Versicherungsmärkte ist im Jahre 1994 eine neue Ära angebrochen. Die mit der Liberalisierung verbundenen neuen Handlungsfreiheiten für Versicherungsunternehmen haben den Wettbewerb auf Versicherungsmärkten belebt und die Gewichte zwischen Anbietern und Verbrauchern verschoben. Die Bedeutung des Versicherungsvertragsrechts und der Ordentlichen Gerichtsbarkeit auf diesem Gebiet werden zunehmend spürbarer. Um den Anforderungen des 21. Jh. zu genügen, liegt inzwischen ein Referentenentwurf für ein neues VVG auf dem Tisch. Aus der Perspektive des Anwaltsrechts ist es seit kurzem möglich den Fachanwalt für Versicherungsrecht zu absolvieren. Die Schriftenreihe greift diese verschiedenen Strömungen auf und reflektiert sie. In ihr erscheinen zum Einen die Beiträge der jährlich wiederkehrenden Wissenschaftstagungen beim Bund der Versicherten, zum Anderen werden herausragende Dissertationen und Monografien veröffentlicht. Die Reihe wird gelegentlich durch Festschriften erweitert.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Kündigungsschutz im Versicherungsvertrag"
Kurzinformationen
  • Nomos
  • 9783832972783
  • 25.07.2012
  • 1
  • 322
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Versicherungsrechts-Handbuch

Roland Michael Beckmann  (Hrsg.) / Annemarie Matusche-Beckmann  (Hrsg.) / Katharina Johannsen  (Hrsg.) / Dirk Looschelders  (Hrsg.) / Egon Lorenz  (Hrsg.) / Kurt Günter Mangen  (Hrsg.) / Martin Stormberg  (Hrsg.) / Tjard-Niklas Trümper  (Hrsg.) / Herbert Tschersich  (Hrsg.)

Versicherungsrechts-Handbuch
Versicherungsvertragsgesetz: VVG

Christian Armbrüster / Heinrich Dörner / Dominik Klimke / Ulrich Knappmann / Ingo Koller / Werner Lücke / Peter Reiff / Mathis Rudy / Winfried Thomas Schneider / Wolfgang Voit / Anton Martin / Erich R. Prölss  (Hrsg.)

Versicherungsvertragsgesetz: VVG
Handbuch Versicherungsrecht

Hubert W. van Bühren  (Hrsg.)

Handbuch Versicherungsrecht