Risikoverteilung im Verlagsvertrag nach deutschem und englischem Recht aus dienstleistungsrechtlicher Perspektive

Risikoverteilung im Verlagsvertrag nach deutschem und englischem Recht aus dienstleistungsrechtlicher Perspektive

von Dr. Sandra Müller

1. Auflage 2010
466 Seiten, kartoniert
Carl Heymanns Verlag

Lieferstatus: in Vorbereitung

118,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: in Vorbereitung

Sandra Müller Die Arbeit untersucht die Risikoverteilung im Verlagsvertrag nach deutschem und... mehr
Produktinformationen "Risikoverteilung im Verlagsvertrag nach deutschem und englischem Recht aus dienstleistungsrechtlicher Perspektive"

Sandra Müller

Die Arbeit untersucht die Risikoverteilung im Verlagsvertrag nach deutschem und englischem Recht. Der Verlagsvertrag wird dabei als „Dienstleistungsvertrag“ aufgefasst, bei dem die kreative Dienstleistung des Autors der Auswertungsdienstleistung des Verlegers gegenübersteht.

Teil 1 skizziert in Form von Länderberichten die Grundzüge des deutschen und englischen Verlagsrechts. Teil 2 ist dem Pflichtenprogramm gewidmet. Teil 3 handelt von den Rechtsbehelfen, die bei Störungen im Pflichtenprogramm eingreifen.

Die Verfasserin gelangt zu dem Ergebnis, dass die urheberrechtlichen Grundkonzeptionen Copyright und Droit d’Auteur ein wichtiger, aber nicht der einzige Faktor sind, der die Risikoverteilung im Verlagsvertrag steuert. Diverse Regelungen, die im deutschen Recht als spezifisch urheberrechtlich ausgewiesen werden, finden sich im allgemeinen englischen Vertragsrecht wieder. Grund hierfür ist, dass diese Regelungen nicht nur urheberrechtliche, sondern auch dienstleistungsvertragsrechtliche Elemente aufweisen. Eine besondere Rolle spielen dabei beiden Parteien zustehende Freiheitsreservate, welche den Haftungsstandard steuern, die Grenzen von Naturalerfüllungszwang bestimmen und eine gesteigerte Akzeptanz von Vertragslösungsrechten bewirken.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Risikoverteilung im Verlagsvertrag nach deutschem und englischem Recht aus dienstleistungsrechtlicher Perspektive"
Kurzinformationen
  • Carl Heymanns Verlag
  • 978-3-452-27297-3
  • 28.07.2010
  • 1
  • 466
  • KWI - Karlsruher Schriften zum Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht
  • kartoniert
  • 28.07.2010
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
online verfügbar
online
online
Formularbuch des Fachanwalts Urheber- und Medienrecht

Josef Limper  (Hrsg.) / Christian Musiol  (Hrsg.)

Formularbuch des Fachanwalts Urheber- und Medienrecht
ab 11,90 €
vorbestellbar
RVG-Rechtsanwaltsvergütungsgesetz

Jürgen Bestelmeyer / Sabine Feller / Nina Frankenberg / Heinrich Hellstab / Sabine Jungbauer / Prof. Dr.  Jürgen Rehberg / Ingeborg Asperger / Christien Vogt

RVG-Rechtsanwaltsvergütungsgesetz
ca. 172,00 €
NEU
Autonomes Fahren

Bernd Oppermann  (Hrsg.) / Jutta Stender-Vorwachs  (Hrsg.)

Autonomes Fahren
vorbestellbar
Bundle BGB Kommentar (12. Auflage) und ZPO Kommentar (9. Auflage)

Prof. Dr.  Gerhard Wegen  (Hrsg.) / Gerd Weinreich  (Hrsg.) / Prof. Dr. Dr. h.c.  Hanns Prütting  (Hrsg.) / Prof. Dr.  Markus Gehrlein  (Hrsg.)

Bundle BGB Kommentar (12. Auflage) und ZPO Kommentar (9. Auflage)
ca. 219,00 €
vorbestellbar
NEU
online verfügbar
online verfügbar
D-Book

Andrew Rudge

D-Book
online verfügbar
Markenrecht

Prof. Dr.  Franz Hacker

Markenrecht
vorbestellbar
Lizenzsätze für technische Erfindungen

Ortwin Hellebrand / Dirk Rabe

Lizenzsätze für technische Erfindungen
ca. 188,00 €
NEU
online verfügbar
Arbeitnehmererfindervergütung

Prof. Dr.  Kurt Bartenbach / Dr.  Franz-Eugen Volz

Arbeitnehmererfindervergütung
Patent Infringement Worldwide

Prof. Dr.  Jan Busche  (Hrsg.) / Dr.  Michael Trimborn  (Hrsg.) / Dr.  Bernd Fabry  (Hrsg.)

Patent Infringement Worldwide