Autor und Werk - eine prägende Beziehung?

Autor und Werk - eine prägende Beziehung?

von Malek Barudi

1. Auflage 2013
219 Seiten
Mohr Siebeck

Lieferstatus: lieferbar

54,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Das Werk als Spiegelbild der Persönlichkeit des Autors - der Gedanke der... mehr
Produktinformationen "Autor und Werk - eine prägende Beziehung?"

Beschreibung:
Das Werk als Spiegelbild der Persönlichkeit des Autors - der Gedanke der 'Prägetheorie' wird in der Urheberrechtswissenschaft für die Legitimation urheberrechtlichen Schutzes und die Bestimmung des Werkbegriffs gerne bemüht. Malek Barudi zeichnet die Ursprünge dieser Theorie nach und verknüpft sie mit literaturwissenschaftlichen Positionen zum kreativen Schaffen. Dabei werden Parallelen zwischen der Entstehung des Urheberrechts und des Geniegedankens in der Literatur offenbart. Anhand gegensätzlicher literaturwissenschaftlicher Ansichten zur Bedeutung des Autors für das Werk erläutert Malek Barudi die Grenzen der Prägetheorie. Auf dieser Grundlage widmet er sich den Konsequenzen einer 'entromantisierten' Vorstellung des Urheberrechts und gibt Anregungen für eine Aktualisierung des Werkbegriffs.

Autor(en):
Malek Barudi, geboren 1981; Studium der Rechtswissenschaften in Hannover; 2011 Magister Juris, Oxford; Stipendiat des DAAD; 2012 Promotion; seit 2011 Referendariat am OLG Celle.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Autor und Werk - eine prägende Beziehung?"
Kurzinformationen
  • Mohr Siebeck
  • 9783161525216
  • 01.04.2013
  • 1
  • 219
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
Urheberrechtsgesetz: UrhG

Gernot Schulze / Thomas Dreier

Urheberrechtsgesetz: UrhG
Urheberrecht

Artur-Axel Wandtke  (Hrsg.) / Claire Dietz  (Hrsg.) / Michael Kauert  (Hrsg.) / Sebastian Schunke  (Hrsg.) / Kirsten-Inger Wöhrn  (Hrsg.)

Urheberrecht