Der Zusammenhang von Freiheit, Sicherheit und Strafe im Recht

Der Zusammenhang von Freiheit, Sicherheit und Strafe im Recht

von Katrin Gierhake

1. Auflage 2013
495 Seiten
Duncker & Humblot

Lieferstatus: lieferbar

99,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Katrin Gierhake Beschreibung: Katrin Gierhake geht der Frage nach, wie das berechtigte... mehr
Produktinformationen "Der Zusammenhang von Freiheit, Sicherheit und Strafe im Recht"

Katrin Gierhake

Beschreibung:
Katrin Gierhake geht der Frage nach, wie das berechtigte Sicherheitsbedürfnis einer Rechtsgemeinschaft mit einem freiheitlichen Rechts- und Strafverständnis gedanklich konsequent in Einklang zu bringen ist. Anlass der Untersuchung ist die moderne Gesetzgebung im Bereich der Terrorismusbekämpfung. Es kann gezeigt werden, dass der gegenwärtig feststellbare Trend zu einem »Sicherheitsstrafrecht« kein legitimer Weg ist und durch ein ausgearbeitetes, festen Prinzipien folgendes und gesetzlich verankertes Präventionsrecht abgelöst werden muss.

Einer Sichtung der rechtsphilosophischen Wurzeln des Freiheits- und Sicherheitsbegriffs schließen sich Überlegungen zur aktuellen staats- und verfassungsrechtlichen Diskussion um das Verhältnis von Freiheit und Sicherheit sowie zur Debatte über den rechtsstaatlich richtigen Umgang mit dem (internationalen) Terrorismus an. Im Anschluss wird die Qualität des Strafrechts in Abgrenzung zum Recht der Prävention herausgearbeitet. Als Beispiele dienen die §§ 129-129b und §§ 89a, 89b und 91 StGB. Ihre Legitimität als Strafnormen ist zu bezweifeln. Abschließend werden eigene Prinzipien für eine legitime, rechtsstaatliche Prävention von - insbesondere terroristisch motivierter - Kriminalität entwickelt.

Autor(en):
Katrin Gierhake studierte von 1994 bis 1999 Rechtswissenschaft an der Universität Trier. Nach einem einjährigen LL.M.-Studium in Nottingham promovierte sie 2004 an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit einer rechtsphilosophischen Arbeit zum Völkerstrafrecht. Nach Referendariat und Zweitem Staatsexamen begann sie im Jahr 2006 mit der Arbeit an ihrer Habilitationsschrift. Anfang 2013 wurde sie in Bonn habilitiert.

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Der Zusammenhang von Freiheit, Sicherheit und Strafe im Recht"
Kurzinformationen
  • Duncker & Humblot
  • 9783428141418
  • 03.09.2013
  • 1
  • 495
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
BIM und Recht

Prof. Dr.  Klaus Eschenbruch  (Hrsg.) / Prof.  Stefan Leupertz  (Hrsg.)

BIM und Recht
AGB-Recht

Hans Erich Brandner  (Hrsg.) / Horst-Diether Hensen  (Hrsg.)

AGB-Recht
Recht der Exportkontrolle

Dirk Ehlers  (Hrsg.) / Hans-Michael Wolffgang  (Hrsg.)

Recht der Exportkontrolle
Wörterbuch Recht und Wirtschaft Band II: Deutsch-Portugiesisch

Erik Jayme / Jobst-Joachim Neuss / Maria de Fátima Veiga / Thomas Richter

Wörterbuch Recht und Wirtschaft Band II:...
Begegnungen im Recht

Professorinnen und Professoren der Bucerius Law School  (Hrsg.)

Begegnungen im Recht
PUAG

Christian Waldhoff  (Hrsg.) / Klaus Ferdinand Gärditz  (Hrsg.)

PUAG
BGB: Bürgerliches Gesetzbuch

Othmar Jauernig  (Hrsg.) / Rolf Stürner  (Hrsg.) / Christian Berger  (Hrsg.) / Heinz-Peter Mansel  (Hrsg.) / Astrid Stadler  (Hrsg.) / Arndt Teichmann  (Hrsg.)

BGB: Bürgerliches Gesetzbuch