Insolvenzrechtliche Vergütungsverordnung (InsVV)

Insolvenzrechtliche Vergütungsverordnung (InsVV)

von Peter Leonhardt (Hrsg.) / Stefan Smid (Hrsg.) / Mark Zeuner (Hrsg.)

1. Auflage 2014
357 Seiten
Kohlhammer

Lieferstatus: lieferbar

79,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: lieferbar

Beschreibung: Mit der Aufhebung oder Einstellung des Insolvenzverfahrens endet die... mehr
Produktinformationen "Insolvenzrechtliche Vergütungsverordnung (InsVV)"

Beschreibung:

Mit der Aufhebung oder Einstellung des Insolvenzverfahrens endet die Tätigkeit des Insolvenzverwalters, der dann seine Vergütung als Verfahrenskosten nach Maßgabe der Insolvenzrechtlichen Vergütungsverordnung (InsVV) geltend machen kann. Die Vergütung wird nach sog. "Regelsätzen" gewährt, die sich nach dem Wert der Insolvenzmasse zur Zeit der Beendigung des Insolvenzverfahrens berechnet.

Mittlerweile ist die Bedeutung der InsVV auch abseits der spektakulären Fälle ("Fünf Millionen Euro für zehnwöchige Tätigkeit!" - "50 Millionen für Kaufhaus-Insolvenzverwalter!") weiter gestiegen, da es um die angemessene Vergütung der Verwalter geht und entsprechend hart "gekämpft" wird. Der Kommentar erläutert die InsVV praxisorientiert unter Berücksichtigung der neuesten Rechtsprechung und Literatur.

Autor(en):

RA und Notar Peter Leonhardt, Berlin

Prof. Dr. Stefan Smid, Kiel

RA Prof. Dr. Mark Zeuner (Hrsg.), Hamburg

RA Katrin Amberger, Berlin

Lesen Sie mehr
Weiterführende Links zu "Insolvenzrechtliche Vergütungsverordnung (InsVV)"
Kurzinformationen
  • Kohlhammer
  • 9783170222366
  • 22.09.2014
  • 1
  • 357
Oft zusammen gekauft mit ...
Empfehlungen für Sie
vorbestellbar
Insolvenzrecht

Prof. Dr.  Martin Ahrens  (Hrsg.) / Prof. Dr.  Markus Gehrlein  (Hrsg.) / RA Dr.  Andreas Ringstmeier  (Hrsg.)

Insolvenzrecht
ca. 189,00 €